1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Eislaufen im Rheinenergie-Stadion: Gibt es doch noch Tickets?

Erstellt:

Von: Sofia Popovidi

Die Eisfläche des Rhein-Energie-Stadions in Köln, wo die Winter Games stattfinden.
An ausgewählten Tagen ist die Eisfläche des RheinEnergie-Stadions auch für Kölnerinnen und Kölner zugänglich. © Vitalii Kliuiev/imago

Auf der Eisfläche des Rheinenergie-Stadions können Besucher seit dem 11. Dezember unter freiem Himmel Schlittschuhlaufen. Doch gibt es noch Tickets?

Köln – Auf der Eisfläche des RheinEnergie-Stadions können Kölnerinnen und Kölner seit Sonntag, 11. Dezember, Schlittschuhlaufen – eine schöne Beschäftigung in der Adventszeit in Köln. Dort, wo sonst der 1. FC Köln seine Heimspiele austrägt, besteht aktuell die Möglichkeit, an ausgewählten Terminen selbst auf der Eisfläche zu stehen. Die Eisfläche wurde ursprünglich für das DEL Wintergame zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim aufgebaut. Da für die einzelnen Tage jedoch nur eine begrenzte Personenanzahl auf die Eislauffläche darf, sind die Tickets bereits ausverkauft. Kommen noch weitere Termine?

Eislaufen für alle im Rheinenergie-Stadion – Veranstalter wollen weitere Termine anbieten

Die bisherigen Termine für das Eislaufen sind leider schon ausverkauft. „Sollten noch einzelne Plätze vorhanden sein, wird auch eine Tageskasse geöffnet haben“, heißt es auf der Seite der Kölner Haie. Doch es könnten auch noch weitere Termine folgen: „Wir sind gerade noch dabei zu schauen, ob noch was möglich ist“, sagte Jason Schade, Pressesprecher der Kölner Haie, gegenüber 24RHEIN.

Um noch weitere Termine für die Besucher zu ermöglichen, wird aktuell versucht, „die Eiszeiten zu schieben“, so Schade. Wann und ob es extra Termine mit Tickets geben wird, ist jedoch noch unklar. Wenn es den Veranstaltern möglich sein wird, können die Besucher die Infos online finden.

Schlittschuhlaufen im Rheinenergie-Stadion – Eine Übersicht

Mit der KVB-Linie 1 können Besucher bequem zum Rheinenergie-Stadion fahren. Der Eingang zur Eisfläche erfolgt über die Nordtribüne. Neben Schlittschuhlaufen wird es vor Ort auch einen Stand mit Getränken und Speisen geben. Die Veranstalter betonen, dass die Fläche nur zum Eislaufen und nicht zum Eishockeyspielen dient. Wer ein Ticket besitzt, bekommt einen festen Zeitslot zum Eislaufen.

Eislaufen im Rheinenergie-Stadion: Darf ich meine eigenen Schlittschuhe mitbringen?

Besucherinnen und Besucher dürfen eigene Schlittschuhe mitbringen. Jedoch besteht auch die Möglichkeit, Schlittschuhe in allen Größen, auch für Kinder, für fünf Euro Pfand auszuleihen. Als Pfand muss außerdem der Personalausweis mitgebracht werden.

Eine Alternative zum Schlittschuhlaufen: der Schlitten. Wir verraten, wo es in NRW die besten Rodelstrecken gibt. (spo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant