1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Baby-Rekord in der Uniklinik Köln: Noch nie so viele Geburten, wie 2021

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Die Uniklinik Köln von außen.
Die Uniklinik Köln verzeichnete 2021 einen neuen Baby-Rekord (Symbolbild). © Eduard Bopp / Imago

Neuer Baby-Rekord an der Uniklinik Köln. 2021 kamen dort so viele Kinder zur Welt, wie nie zuvor. Dieser Geburten-Trend setzt sich schon seit Jahren fort.

Köln – 2592. So viele Kinder kamen 2021 in der Uniklinik Köln zur Welt – mehr als je zuvor und nochmal fast 200 mehr als 2020. Damit ist die Uniklinik nicht nur erneut die geburtenstärkste Klinik im Großraum Köln, sondern zählt in diesem Zusammenhang auch zu den Top 10 in ganz Nordrhein-Westfalen.

Baby-Boom an Uniklinik Köln – auch 155 Zwillingsgeburten

Wie ein Sprecher mitteilt, kamen 2021 insgesamt 2435 Frauen zur Geburt in die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Uniklinik in Köln-Lindenthal. Darunter waren 155 Zwillingsgeburten sowie eine Drillingsgeburt. „Nach 2230 Entbindungen in 2020 konnten wir uns in 2021 nochmal um 205 auf 2435 steigern“, freut sich der Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Univ.-Prof. Dr. Peter Mallmann, über den Baby-Rekord.

„Wir freuen uns, dass die Steigerung der Geburtenzahlen in diesen, durch Corona bedingt, schwierigen Zeiten unsere sehr gute Zusammenarbeit als gesamtes Team widerspiegelt“, ergänzt Nursel Celik, Pflegerische Teamleitung des Kreißsaals.

Uniklinik Köln: 2021 mehr als dreimal so viele Geburten wie 1995

Durch den neuen Baby-Rekord setzt sich auch ein lange anhaltender positiver Trend an der Uniklinik fort. Während 1995 noch 850 Babys in der Kölner Uniklinik zur Welt kamen, hat sich die Zahl bis 2021 nun also mehr als verdreifacht. „Uns als Uniklinik Köln macht die Verbindung aus universitärer Spitzenmedizin einerseits, und andererseits der Ermöglichung und die Unterstützung der physiologischen normalen Geburt aus. Das heißt, wir sind offen für jede Geburt. Jede Familie kann zu uns kommen“, betont Dr. Berthold Grüttner, Leitender Oberarzt der Geburtshilfe.

Seit August 2021 verfügt die Frauenklinik auch über das von Hebammen eigenständig geleitete Lindenthaler Geburtshaus. Allein dort gab es in den ersten Monaten seit Eröffnung 52 Geburten. „Wir freuen uns über den guten Start und die unkomplizierte, gute Zusammenarbeit mit der Kinderklinik und der Frauenklinik der Uniklinik Köln“, sagt Geschäftsführerin Sandra Murn.

Geburten in NRW: Kreis Euskirchen mit höchstem Zuwachs

Übrigens: Auch in ganz NRW gab es 2021 einen Geburtenzuwachs. Nach ersten Schätzungen des Statistischen Landesamts kamen 2021 rund 174.400 Kinder in Nordrhein-Westfalen zur Welt. Das sind rund 4300 mehr als noch 2020. Den höchsten Zuwachs gab es im Kreis Euskirchen mit 12,8 Prozent mehr Geburten als im Vorjahr. Den höchsten Rücklauf bei Geburten gab es in Leverkusen (-4,4 Prozent). Die Stadt Köln kommt insgesamt auf ein Plus von 1,3 Prozent. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant