1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Köln: Dealer (18) im Volksgarten geschnappt – Polizei entdeckte mehr als nur Drogen

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Läufer joggt am Morgen im Kölner Volksgarten
Bei der Wohnungsdurchsuchung des 18-Jährigen wurden mutmaßlich gestohlene Gegenstände gefunden. (Symbolbild) © Federico Gambarini/dpa

In Köln ist ein 18-jähriger Dealer mitten im Volksgarten von der Polizei geschnappt worden. Die Beamten fanden viele verdächtige Gegenstände seiner Wohnung.

Köln – Nach Beschwerden über Drogengeschäfte hat die Polizei Köln einen 18-jährigen Drogendealer mitten im Volksgarten gestellt. Der junge Erwachsene hatte Marihuana und Equipment zum Abwiegen und Verpacken bei sich. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten sie aber noch weitere Dinge.

Volksgarten Köln
AdresseEifelstraße, 50677 Köln
AbteilungenSpielplatz am Rosengarten
ÖffnungszeitenRund um die Uhr geöffnet
Telefon0221 2210

Köln: Drogendealer aus dem Volksgarten hatte wohl Diebesgut in Wohnung

Der 18-Jährige war am Montagnachmittag (13. September) von der Polizei geschnappt worden. Dabei fand die Polizei insgesamt 36 Druckverschlusstütchen mit Marihuana, einen Joint und eine Feinwaage. Doch dabei blieb es nicht: Im Anschluss wurde auch seine Wohnung durchsucht. Dabei entdeckten die Beamten neben weiteren Drogen auch mutmaßliches Diebesgut. Unter anderem Fahrzeug- und Ausweisdokumente, Schlüsselbunde, originalverpackten Schmuck, eine fremde Bankkarte und eine Handtasche.

Erst Anfang August hatte die Polizei einen Drogendealer im Volksgarten geschnappt – der sogar noch jünger war. Ein Tipp eines Anwohners hatte damals bei der Überführung geholfen. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant