1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Köln: Dreiste Betrugsmasche – falsche Wasserwerker bestehlen ältere Dame

Erstellt: Aktualisiert:

Blaulicht auf einem Polizeiauto.

Die Polizei sucht Zeugen, die bei der Ermittlung helfen können (Symbolbild). © Sven Simon/IMAGO

Zwei Betrüger gaben sich bei einer Seniorin in Köln als Wasserwerker aus, um in ihre Wohnung zu gelangen und Schmuck zu stehlen. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Köln – Als Wasserwerker verkleidet haben sich zwei Betrüger in Köln Zutritt zur Wohnung einer Seniorin verschafft und Schmuck erbeutet. Die beiden Unbekannten hätten am Mittwochvormittag bei der 83-Jährigen geklingelt und vorgegeben, ihre Wasserleitungen überprüfen zu müssen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Während einer der Betrüger mit der Frau durch die Wohnung ging, entwendete der andere eine Schatulle mit Schmuck aus ihrem Schlafzimmer. Die Seniorin wurde nicht verletzt.

Polizei Köln: So beschreiben die Ermittler die beiden falschen Wasserwerker

Beide Männer sollen etwa 30 Jahre alt sein und zur Tatzeit beigefarbene Latzhosen getragen haben. „Einen beschrieb die Bestohlene als dick. Sein Komplize soll etwa 1,65 Meter groß gewesen sein und dunkle kurze Haare sowie einen dunklen kurzen Bart gehabt haben“, so ein Polizeisprecher. Die Ermittler suchen nach Zeugen. Wer Hinweise zum Tatgeschehen und der Identität der zwei Betrüger geben kann, soll sich beim Kriminalkommissariat 25 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de melden.

Einen dreisten Überfall gab es auch vor einigen Tagen am Hauptbahnhof Köln. Dort wurde ebenfalls eine ältere Dame bestohlen. Doch die beiden jugendlichen Täter konnten von der Bundespolizei geschnappt werden. (bs/dpa/lnw)

Auch interessant