1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Mann sticht mit Messer auf Ehefrau (34) ein – Not-OP

Erstellt:

Ein Streifenwagen steht quer auf der Fahrbahn, dahinter ein Rettungswagen.
Ein Familienstreit eskalierte. Dabei verletzte ein Mann seine Ehefrau lebensgefährlich mit einem Küchenmesser (Symbolbild) © Tim Oelbermann/Imago

Ein Mann hat in Köln seine Ehefrau lebensgefährlich verletzt. Er hatte die 34-Jährige mit einem Küchenmesser attackiert und lebensgefährlich verletzt.

Köln – Eine Frau wurde bei einem Familienstreit in Köln lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei kam es am Mittwochabend (28. September 2022) zu einem Streit zwischen einem Ehepaar. Der Mann soll mit seiner Ehefrau in Streit geraten sein. Ersten Ermittlungen zufolge soll er sie dann „mit einem Küchenmesser angegriffen haben“, teilt die Polizei mit.

Köln: Ehefrau mit Küchenmesser lebensgefährlich verletzt

Die 34-Jährige erlitt so schlimme Stichverletzungen, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert und notoperiert werden musste. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind laut Polizei Köln noch unklar. Der Mann wurde noch am Tatort festgenommen. Eine Mordkommission ermittelt. Zudem prüft die Staatsanwaltschaft Köln derzeit, ob der Mann einem Haftrichter vorgeführt wird.

Bereits am Samstag kam es zu einem Messerangriff auf einer Tauffeier in Duisburg, dort eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern. (ots/spo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant