1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Mercedes-Oldtimer geklaut – Kölner bietet 10.000 Euro Finderlohn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martin Henning

Arthur Nergelians Oldtimer, der in Hürth gestohlen wurde.
Dieser Mercedes 190 SL wurde aus einer Tiefgarage in Hürth gestohlen. © Nergelian

Arthur Nergelians Mercedes Benz 190 SL Cabriolet wurde aus der Garage geklaut. Der Kölner setzt alles daran, sein geliebtes Auto wiederzubekommen und lobt einen Mega-Finderlohn aus.

Köln – „Wenn ich dem Teufel meine Seele verkaufen muss, um mein Auto zurückzubekommen, dann mache ich das.“ Arthur Nergelian meint das todernst. Für den 49-Jährigen aus Köln ist eine kleine Welt zusammengebrochen. Sein knallroter Mercedes 190 SL in Top-Zustand, beliebt und selten, wurde aus einer Tiefgarage in Hürth gestohlen.

Es muss irgendwann zwischen dem 24. Oktober 2021 und dem 13. November 2021 passiert sein. Unbekannte verschafften sich Zutritt zur Garage im Breitenbendener Weg 109-111, Ecke Krankenhausstraße 101. Das Perfide: Der Oldtimer war in einem versenkbaren Tiefgaragen-Stellplatz untergebracht, zu dem nur Arthur Nergelian mittels eines Schlüssels Zugang hatte. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich um professionelle Diebe handelt.

Oldtimer-Diebstahl in Hürth: Merkmale des Mercedes Benz 190 SL Cabriolet

Oldtimer geklaut: Mercedes Benz 190 SL Cabriolet war „wie ein Familienmitglied“

Arthur Nergelian und seinen Mercedes verbinden fast zwei Jahrzehnte gemeinsame Erlebnisse. „Ich habe mir das Auto zu meinem 30. Geburtstag gekauft. Nächstes Jahr werde ich 50. Es ist so, als wäre ein Familienmitglied geraubt worden. Und das würden Sie ja auch zurückhaben wollen. Ich lasse nichts unversucht“, sagt Nergelian im Gespräch mit 24RHEIN. Den Wert seines aufwändig restaurierten Wagens schätzt er auf 120.000 bis 180.000 Euro.

Arthur Nergelian aus Köln.
Arthur Nergelian hat 10.000 Euro Finderlohn ausgelobt, um sein Auto wiederzubekommen. © Nergelian

„Ich werde euch finden. Whatever it takes“ – also: was auch immer nötig ist – schreibt Nergelian auf seiner Internetseite www.whereismycar.eu, die er eigens für die Suche eingerichtet hat. Wie ernst es ihm ist, sieht man auch am Finderlohn: Für Hinweise, die ihm seinen geliebten Oldtimer zurückbringen, zahlt er bis zu 10.000 Euro.

Oldtimer-Mercedes in Hürth geklaut: Polizei in Niederlanden und Belgien informiert

Der Kölner befürchtet, dass die Diebe den Mercedes bereits in seine Einzelteile zerlegt haben. Er hat bereits in der Nachbarschaft gefragt und Flyer verteilt. Weil es sich um bekannte Umschlagplätze handelt, hat er neben der Polizei Hürth auch die Behörden in Belgien und den Niederlanden informiert. Bislang erfolglos. Doch Arthur Nergelian gibt die Hoffnung nicht auf, dass er seinen knallroten Liebling bald wieder zurückbekommt.

Übrigens nicht der einzige Fall in der Region, bei dem Luxuskarossen abhanden gekommen sind: Anfang November wurden in Lindenthal und Müngersdorf zwei Porsche 911 gestohlen. Auch hier tappt die Polizei noch im Dunkeln.

Mercedes 190 SL in Hürth geklaut – Polizei bittet um Hinweise

Können Sie konkrete Angaben zum oben genannten Zeitraum machen? Haben Sie das Auto oder die Abdeckung gesehen? Oder haben Sie ein Verkaufsangebot für den Oldtimer oder Einzelteile bemerkt? Die Polizei Hürth bittet um Hinweise unter der Nummer 02233-522711 (Aktenzeichen 211114-1424-071782).

(mah) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant