1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Köln-Müngersdorf: Männer rauben Jugendliche aus – doch ein Jogger schreitet ein

Erstellt:

Ein Jogger läuft durch eine Allee.
Ein Jogger schritt bei einem Überfall auf zwei Jugendliche in Köln-Müngersdorf ein (Symbolbild). © Sebastian Kahnert/dpa

In Köln-Müngersdorf nahe der Jahnwiese versuchten zwei Männer Jugendliche auszurauben. Ein hilfsbereiter Jogger ging jedoch dazwischen. Die Polizei sucht Zeugen.

Köln – In Köln-Lindenthal haben Unbekannte versucht, zwei Jugendliche zu berauben. Doch ein hilfsbereiter Jogger, der scheinbar den Vorfall beobachtet hatte, ging dazwischen, sodass die zwei Männer ohne Beute flüchteten. Die Polizei Köln bittet um Hinweise und sucht nach Zeugen – insbesondere nach dem hilfreichen Jogger.

Köln: Unbekannte wollen Jugendliche in Müngersdorf ausrauben

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochnachmittag (15. Dezember) nahe der Jahnwiese in Müngersdorf. Gegen 16:40 Uhr sollen die zwei Verdächtigen an der Junkersdorfer Straße zunächst Geld von den 15-Jährigen verlangt haben.

Darauf habe einer der beiden Unbekannten eine Waffe gezogen und das mitgeführte Fahrrad gefordert, so die Angaben des Opfers. Als der zweite Unbekannte anfing, den Rucksack des anderen Jugendlichen zu durchsuchen, sei ein Jogger eingeschritten, so die Polizei.

Darauf seien die Verdächtigen ohne Beute geflüchtet. Die beiden Männer werden laut Polizei-Angaben wie folgt beschrieben:

(jaw/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant