1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Köln: Aufmerksamer Paketbote lässt Betrüger auffliegen

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Paketbote liefert Pakete aus.
Der Kölner Paketbote bemerkte den Schwindel und lässt den Betrüger auffliegen. (Symbolbild) ©  Michael Gstettenbauer/Imago

Am Mittwochnachmittag hat ein aufmerksamer Kölner Paketbote einen Betrüger entlarvt und somit den Diebstahl von drei Paketen verhindert.

Köln – Am Mittwochnachmittag (4. August) kam es in Köln-Sülz zu einem missglückten Betrugsversuch. Gegen 12.30 Uhr versuchte ein 32-Jähriger auf der Kaisersescher Straße einen Paketboten zu täuschen. Der Mann bat den Boten gegen Vorlage eines Ausweises um die Aushändigung dreier Pakete. Der aufmerksame Paketzusteller bemerkte jedoch schnell, dass etwas nicht stimmte. Der präsentierte Personalausweis des Betrügers war mit der Anschrift eines Kindergartens beklebt.

Der Tatverdächtige hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland

Der Paketbote handelte blitzschnell und rief die Polizei hinzu. Diese fanden bei der Durchsuchung des Mannes neben dem Ausweis mit der Kindergarten-Anschrift weitere Klebeetiketten mit falschen Daten. Außerdem fanden die Beamten den echten Ausweis des Belgiers. Da der Tatverdächtige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde er am Donnerstag (5. August) einem Haftrichter vorgeführt. (lc) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant