1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Neue Parks für Köln geplant: Mehrere Stadtteile sollen grüner werden

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Menschen in einem Park in Köln, eingekreist CDU-Vorschlag zu neuen Parks im Kölner Weste
Wenn es nach der CDU geht, kann sich der Kölner Westen bald über zwei neue Parks freuen (Montage). © Future Image/Imago & CDU Köln

Die Kölner CDU schlägt vor, im Westen von Köln zwei neue Parks zu realisieren. Vor allem die Stadtteile Lövenich, Weiden und Müngersdorf sind betroffen.

Köln – Ähnlich wie viele Großstädte in Deutschland muss sich auch Köln auf steigendes Bevölkerungswachstum in den kommenden Jahren einstellen. Dass die Stadt dies tut, beweisen unter anderem die Projekte Ost-West-Achse und Nord-Süd-Stadtbahn, die beispielsweise die Mobilität in der Millionenstadt erhöhen sollen. Doch wie sieht es in einer immer voller werdenden Stadt mit Erholungsmöglichkeiten in der Natur aus? Wenn es nach der Kölner CDU-Fraktion geht, sollen künftig zwei neue Landschaftsparks im Kölner Westen entstehen.

Köln: Neue Parks für im Westen – Weiden und Junkersdorf

CDU-Vorhaben zum Landschaftspark „Grünzug West“
Der von der CDU geplante Landschaftspark „Grünzug West“ (blau schraffiert). © CDU Köln

Am kommenden Freitag, 6. Mai, findet dazu eine Informationsveranstaltung statt, auf der die Kölner CDU die Pläne vorstellen und konkretisieren will. Einiges wird jedoch auch aus den ersten Entwürfen für die zwei neuen Parks im Westen von Köln ersichtlich. Der erste Entwurf, der sogenannte Landschaftspark „Grünzug West“ soll sich unter anderem über die Stadtteile Weiden und Junkersdorf (jeweils Stadtbezirk Lindenthal) erstrecken und nach Fertigstellung künftig eine Verbindung zum Äußeren Grüngürtel herstellen.

Park „Belvedere“ in Köln soll erweitert werden – Lövenich

CDU-Vorhaben zur Erweiterung des Landschaftsparkes Belvedere in Köln
Die geplante Erweiterung des Landschaftsparks „Belvedere“ (blau schraffiert). © CDU Köln

Der zweite Entwurf sieht eine Erweiterung des Landschaftsparkes „Belvedere“ vor, der vor allem den Kölner Stadtteil Lövenich betrifft. Die Erweiterung soll sozusagen zwischen Widdersdorf und Müngersdorf entlang führen. „Der Kölner Westen hat in den vergangenen Jahren einen deutlichen Bevölkerungszuwachs erlebt. Wir brauchen daher Flächen für die Naherholung. Das ist für uns Lebensqualität. Daher ist unser erklärtes Ziel, zwei neue Landschaftsparks zu realisieren“, erklärt Bernd Petelkau von den Kölner Christdemokraten.

CDU will neue Parks in Köln bauen – und so „Frischluft gegen Bebauung sichern“

Weiter sagt Petelkau: „Dafür müssen wir schon jetzt die Flächen im Regionalplan sichern und in einem weiteren Schritt die Flächennutzungspläne anpassen. Wir wollen mit den Parks die großen Frischluftschneisen entlang der A4 und zwischen Widdersdorf und Lövenich langfristig gegen eine Bebauung sichern und außerdem eine durchgehende Verbindung zwischen äußerem Grüngürtel und der Ville schaffen.“ Wann die Projekte, insofern sie Zustimmung finden, umgesetzt werden sollen, ist aktuell noch unklar. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant