1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Das Restaurant „Rays“: Modernes, urbanes Fine Dining in Sülz

Erstellt:

Ein Gericht aus dem Restaurant „Rays“ in Köln Sülz.
Auf der Speisekarte des „Rays“ in Köln Sülz sind nur zwei Menüs zu finden – eines mit und eines ohne Fleisch. © Rays

Das „Rays“ in Köln Sülz bietet aufregendes Fine-Dining. Die Küche um Sternekoch Erik Schmitz und Maksim Kusnezow serviert zwei Gourmet-Menüs.

Köln – An Stelle des „ABS“ ist das Lokal „Rays“ getreten. An Karneval war das „ABS“ eine der Kultkneipen Kölns – das „Rays“ punktet mit anderen Vorzügen. Das „Rays“ im Stadtbezirk Köln Lindenthal hat ein Fine-Dining-Konzept, mit dem es in das neue, schicke Lokal lockt. Vom Logo bis zur geschmackvollen Innengestaltung mit hübscher Bar, Sitzplätzen, und der ansehnlichen Präsentation ist alles neu.

Es gibt Drinks, ein vegetarisches Menü und eines mit Fleisch und Fisch. Darauf sind Gerichte, wie die Gillard Auster mit Maronensuppe, wildem Brokkoli und Ponzu. Zum Dessert kann der Gast auch Kreationen, wie einen Avocado-Reis-Kuchen mit Marzipan und Rhabarber erwarten. Wer hier speisen möchte, muss reservieren.

Restaurant „Rays“ in Köln Sülz: Speisekarte (Auszug)

Das „Rays“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten und Reservierung

Das „Rays“ in Köln Sülz: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der KVB Kölner-Verkehrs-Betriebe ist das „Rays“ in Sülz am schnellsten von der KVB-Bushaltestelle „Rhöndorfer Str.“ zu erreichen. Dort hält der Bus der KVB-Linie 131. Von dort aus zum „Rays“ sind es zwei Gehminuten beziehungsweise 120 Meter. Zudem ist 280 Meter oder drei Gehminuten vom „Ray“s entfernt die KVB-Haltestelle „Köln Sülzburgstraße“ zu finden. Dort hält die Straßenbahn der KVB-Linie 18, sowie der Bus der KVB-Linie 131.

Auto: Die Anfahrt mit dem Auto zum „Rays“ erfolgt über die Luxemburger Straße, von der aus man direkt in den Gottesweg einbiegen kann.

Parken: In der unmittelbaren Nähe des „Rays“ sind keine öffentlichen Parkplätze vorhanden. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant