1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

Köln: Tierischer Einsatz bei der Feuerwehr – „konnten den kleinen Mann unverletzt retten“

Erstellt: Aktualisiert:

Die Feuerwehr befreit einen Igel aus einem Zaun.
Die Feuerwehr Köln befreite einen Igel aus einem Zaun © Feuerwehr Köln/dpa

Die Feuerwehr Köln hat einen kleinen Igel aus einem Zaun befreit. Mit einer Rohrzange wurde das Tier gerettet „und in die Freiheit entlassen“.

Köln – Die Feuerwehr Köln hat täglich Einsätze. Dabei haben nicht immer alle mit Feuer zu tun. Am Mittwochmorgen, 17. November, gab es für die Feuerwehrkräfte viel eher einen tierischen Einsatz. Schwerere Gerätschaften wurden trotzdem benötigt. Denn ein Igel hatte sich in einem Zaun verfangen.

Köln: Tierischer Einsatz bei der Feuerwehr – Igel-Rettung in Lövenich

In Igel klemmt in einem Zaun in Köln fest.
Der Igel konnte unverletzt gerettet werden © Feuerwehr Köln/dpa

Eine Spaziergängerin hat den kleinen Unglücksraben in Lövenich (Köln-Lindenthal) gefunden und wollte das Tier zunächst eigenständig befreien. Nachdem das nicht geklappt hatte, alarmierte sie die Feuerwehr. Mit einer Rohrzange konnten Einsatzkräfte die Zaunsprossen auseinanderziehen und den Igel schließlich befreien. „Unsere Einsatzkräfte konnten den kleinen Mann unverletzt retten und in die Freiheit entlassen“, freut sich die Feuerwehr Köln weiter. (jw mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant