1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Lindenthal

„Loss mer Weihnachtsleeder singe“: Alle Infos zum Weihnachtskonzert im RheinEnergie-Stadion

Erstellt:

Von: Johanna Werning

„Loss mer Weihnachtsleeder singe“, heißt es am 23. Dezember 2022 im RheinEnergie-Stadion. Denn dann findet das Weihnachtskonzert in Köln statt.

Köln – Im RheinEnergie-Stadion gibt es bereits am 23. Dezember weihnachtliche Besinnlichkeit. Denn mit „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ findet wieder das wohl schönste Weihnachtskonzert mitten im Wohnzimmers des 1. FC Köln statt. Bis zu 40.000 Menschen stimmen sich dann gemeinsam auf die bevorstehenden Weihnachtstage ein.

Besucher nehmen an der Mitsing-Aktion „Loss mer Weihnachtsleeder im Rhein-Energie-Stadion des 1. FC Köln in Köln statt.
„Loss mer Weihnachtsleeder singe“: das Weihnachtskonzert im RheinEnergie-Stadion (Archivbild). © Guido Kirchner/dpa

RheinEnergie-Stadion: „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ am 23. Dezember 2022

Beim Weihnachtskonzert am 23. Dezember legt sich dann „der friedliche Zauber der Weihnachtszeit“ über das Stadion, verspricht der Veranstalter. Zehntausende Besucher singen gemeinsam mit dem Jugendchor St. Stefan und verschiedenen Künstlern aus Köln und Umgebung die beliebtesten Weihnachtslieder. Dabei werden auch alte und kölsche Weihnachtslieder gesungen. „Mehr Gänsehaut geht nicht“, heißt es weiter.

„Loss mer Weihnachtsleeder singe“: Überblick

►  „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ findet am Freitag, 23. Dezember, statt.

► Um 18 Uhr geht es los. Der Einlass beginnt um 16 Uhr.

► Gemeinsam mit dem Jugendchor St. Stephan und verschiedenen Bands aus Köln und Umgebung werden dann Weihnachtslieder gesungen.

► Tickets gibt es ab 9 Euro.

„Loss mer Weihnachtsleeder singe“ wird Abschiedskonzert von Henning Krautmacher

Mit dabei sind unter anderem die Höhner. Das Besondere: Kult-Frontmann Henning Krautmacher spielt bei „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ sein Abschiedskonzert und das könnte ziemlich emotional werden. „Wenn ich ehrlich bin, befürchte ich schon, dass das eine oder andere Tränchen fließen wird“, erzählt der Sänger gegenüber Express.

Weihnachtskonzert im RheinEnergie-Stadion: Tickets für „Loss mer Weihnachtsleeder singe“

Karten für „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ können bereits gekauft werden. Die Tickets gibt es ab 9 Euro im Unterrang. „Kinder bis 6 Jahre ohne Sitzanspruch in Begleitung eines Erwachsenen benötigen kein Ticket.“ Viele Karten sind jedoch bereits ausverkauft. Nur noch vereinzelte Sitzplätze sind verfügbar. Der Einlass beginnt um 16 Uhr. Ab 18 Uhr geht es los und bis 20 Uhr wird gesungen.

Die Eintrittskarte für „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ gilt auch als Fahrkarte im erweiterten VRS-Bereich. Allerdings erst ab vier Stunden vor Veranstaltungsbeginn. Das Ticket kann dann noch bis Betriebsschluss als Fahrkarte genutzt werden. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant