1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Großeinsatz in Köln: Wohnung in Mülheim komplett ausgebrannt – für zwei Menschen kommt jede Hilfe zu spät

Erstellt: Aktualisiert:

Wohnblock mit ausgebrannter Wohnung in Köln Mülheim.
Beim Brand einer Wohnung in Köln Mülheim sind zwei Menschen ums Leben gekommen. © Oliver Berg/dpa

Zwei Menschen und ein Hund kamen bei einem Wohnungsbrand in Köln-Mülheim ums Leben. Mehrere Nachbarn wurden gerettet.

Update vom 15. Januar, 9 Uhr: Nach Angaben der Polizei wohnte ein Ehepaar in der betroffenen Wohnung. Ob es sich bei den Toten um die beiden handelt, sei aber noch nicht geklärt. 

Die acht Personen, die aus den umliegenden Wohnungen gerettet wurden, blieben unverletzt und wurden in einem Bus betreut. Mithilfe mehrerer Strahlrohre über zwei Drehleitern sowie über das Treppenhaus wurde das Feuer bekämpft und gelöscht. Von Feuerwehr und Rettungsdienst waren 49 Kräfte mit 17 Fahrzeugen im Einsatz.

Erstmeldung: Feuer bricht in Wohnung in Köln aus – zwei Menschen sterben

Köln – Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Kölner Stadtteil Mülheim sind zwei Menschen mit schwersten Verbrennungen tot aufgefunden worden. Die Wohnung im vierten Stock sei vollständig ausgebrannt und vorerst unbewohnbar, sagte ein Feuerwehrsprecher am Freitagmorgen. Der Brand ereignete sich nach Angaben Feuerwehr gegen 2:40 Uhr in der Nacht.

Acht Menschen seien aus den umliegenden Wohnungen im Gebäude am Bergischen Ring in Köln gerettet worden, hieß es weiter. Sie blieben unverletzt. Auch ein Hund starb. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Grund sei noch völlig unklar, erklärte eine Sprecherin. (dpa)

Wir berichten weiter.

Auch interessant