1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Unfall auf Baustelle: Arbeiter unter Betonteil eingeklemmt

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Die Feuerwehr Köln während eines Einsatzes an einer Schule.
Auf einer Baustelle in Köln wurde ein Mann unter Betonteilen eingeklemmt (Symbolbild) © Eduard Bopp/Imago

In Köln-Dellbrück wurde am Montag ein Bauarbeiter unter Betonteilen eingeklemmt und schwer verletzt. Die Rettung der Feuerwehr dauerte über eine Stunde.

Köln – Am Montagmorgen, 26. September, wurde die Feuerwehr Köln zu einem Unfall auf einer Baustelle in Dellbrück (Stadtbezirk Köln-Mülheim) alarmiert. Ein Bauarbeiter wurde zwischen Wand und Betonteilen eingeklemmt und schwer verletzt. Dabei bestand sogar Lebensgefahr.

Arbeitsunfall in Köln: Bauarbeiter zwischen Betonteilen eingeklemmt

Die Feuerwehr wurde um 8:23 Uhr zu einer Baustelle an der Waltherstraße in Dellbrück gerufen. Ein Mann befand sich demnach in einem Graben und war „im Bereich seiner Beine zwischen einer Wand und Betonteile eingeklemmt und verletzt“, erklärt die Feuerwehr und spricht dabei von einer „lebensbedrohliche Zwangslage“.

32 Feuerwehrkräfte waren bei dem Großeinsatz beteiligt. Der verletzte Bauarbeiter war zwischen mehreren Betonteilen und einer Wand eingeklemmt. Damit er befreit werden konnte, mussten die Betonteile nach und nach mit einem Kettenbagger und einem pneumatischen Hebekissen gesichert und zur Seite geschoben werden.

Köln: Schwerer Unfall auf Baustelle in Dellbrück – Rettungshubschrauber im Einsatz

Erst nach rund 60 Minuten konnte der schwer verletzte Mann befreit werden. Mit dem Rettungshubschrauber Christoph 3 konnte der Bauarbeiter dann in ein Krankenhaus gebracht werden. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in Köln, NRW und Deutschland passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant