1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Köln: Diebe verkaufen Grills im Wert von 120.000 Euro – Polizei sucht neue Besitzer

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Grill der Marke Santos
Rund 100 „Santos“-Grills wurden aus Lagern eines Kölner Unternehmens gestohlen. © Polizei Köln

Ein Hehlerpaar aus Köln soll insgesamt 100 Grills gestohlen und dann für rund 120.000 Euro verkauft haben. Die Polizei kam ihnen nun auf die Schliche und sucht Neu-Besitzer.

Köln – Nach der Festnahme eines Paares in Köln sucht die Polizei nach Neu-Besitzern vieler vermeintlich günstiger Grills. Der 34 Jahre alten Frau und dem 31 Jahre alten Mann werde Hehlerei vorgeworfen, teilten die Beamten am Freitag mit. Nach einem Hinweis sei das Paar am Mittwoch im Kölner Stadtteil Flittard festgenommen worden. Die Polizisten stellten dabei auch zwei Grills sicher.

Köln: Hehlerpaar soll 100 Grills gestohlen und verkauft haben – neue Besitzer gesucht

Die Ermittler gehen davon aus, dass in den zurückliegenden Monaten insgesamt etwa 100 Grills im Wert von mehr als 120.000 Euro „privat“ über „Ebay-Kleinanzeigen“ verkauft worden waren – und dass es sich dabei um gestohlene Ware handelte. Die Geräte seien offenbar zwischen Januar und August aus Lagern eines in Köln ansässigen Unternehmens in Mülheim und Dellbrück entwendet worden.

Die Polizei prüft, ob das Paar mit dem Unternehmen in Verbindung steht und ob es selbst für den mutmaßlichen Diebstahl verantwortlich ist. Wer seit Jahresbeginn entsprechende Grills zu stark reduzierten Preisen von Privatpersonen gekauft habe, werde gebeten, sich als Zeuge zu melden, so die Beamten. Wer womöglich betroffen ist, kann entweder telefonisch unter der Nummer 0221/229-0 oder per E-Mail an „poststelle.koeln@polizei.nrw.de“ die Polizei kontaktieren. (os mit dpa und ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant