1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Köln: Mann schießt mit Softair auf Fahrgäste in KVB-Stadtbahn

Erstellt: Aktualisiert:

Straßenbahn Linie 1 der KVB fährt an Bäumen vorbei.
Der 44-Jährige hat auf mehrere KVB-Fahrgäste geschossen (Symbolbild) © Benjamin Horn/Imago

In der Nacht zu Mittwoch kam es in der Linie 4 der KVB zu einem Polizeieinsatz. Ein Mann hat in Köln mit einer Softair-Pistole auf Fahrgäste geschossen.

Köln – In der Linie 4 der KVB kam es am 28. Juli zu einem Polizeieinsatz im Bezirk Köln-Mülheim. Ein Fahrgast wählte den Notruf, weil ein Mann mit einer Softair-Pistole auf andere Fahrgäste geschossen hat. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 44-Jährigen.

Köln: Mann mit Softair-Pistole schießt auf KVB-Fahrgäste der Linie 4

Gegen 0:15 Uhr soll der mutmaßliche Täter an der KVB-Haltestelle „Im Weidenbruch“ in die Stadtbahnlinie 4, in Richtung Leverkusen-Schlebusch, eingestiegen sein. Dabei hatte er eine Softair-Pistole und mehrere Plastikkügelchen bei sich, wie die Polizei Köln weiter mitteilt.

Der 44-Jährige habe laut gelacht und „mehrfach in Richtung von Fahrgästen“ und gegen die Fensterscheiben geschossen, heißt es weiter. Ein 24-jähriger Fahrgast rief daraufhin den Notruf an. Die Fahrgäste schützten ihre Augen und verließen die Bahn. Als die Polizei bei der Straßenbahn eintraf, gab der Schütze an, „halbblind“ zu sein. Weitere Angaben teilt die Polizei zunächst nicht mit.

Köln: Mann mit Softair-Pistole schießt auf KVB-Fahrgäste – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei hat nun Ermittlungen gegen den 44-Jährigen aufgenommen. Zeugen und mögliche Verletzte sollen sich bei dem Kriminalkommissariat 55 melden. Zusätzlich können Hinweise unter der Telefonnummer 0221 229 0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de gemeldet werden. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant