1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Das „Carlswerk Victoria“ in Köln Mülheim: junge Veranstaltungshalle im Schanzenviertel

Erstellt:

Der Innenbereich der Veranstaltungshalle „Carlswerk Victoria“ in Köln Mülheim.
In der Veranstaltungshalle „Carlswerk Victoria“ in Köln Mülheim finden bis zu 1600 Besucher Platz. © Carlswerk Victoria

In der noch jungen Veranstaltungshalle „Carlswerk Victoria“ in Köln Mülheim gibt es Events jeder Art von Konzerten bis hin zu Comedy. Im Außenbereich lockt der Biergarten.

Köln – Von außen besticht die Atmosphäre auf dem ehemaligen Werksgelände des Kölner Kabelherstellers Felten & Guilleaume mit modern-urbanem Industrial Stil. Im Jahr 1904 wurde hier das erste transatlantische Telefonkabel produziert, mit dem seinerzeit die schnellstmögliche Verbindung zwischen Europa und den USA hergestellt wurde. Ende 2019 eröffnete an gleicher Stelle eine neue Event-Halle, die rund 1600 Besucher aufnehmen kann und bereits gut besuchte Konzerte ausrichten konnte. Kurz zuvor wurde im kleineren Raum der Location, dem „Club Volta“, bereits der Betrieb aufgenommen, mit einer Kapazität von rund 450 Gästen. Mitten im Schanzenviertel im Stadtbezirk Köln Mülheim knubbeln sich die Eventhallen und haben mit dem „Carlswerk Victoria“ eine weitere große Eventhalle gewonnen.

Das „Carlswerk Victoria“ in Köln: Infos und Veranstaltungen

Eine weitere Option im Schanzenviertel, um in einer modern ausgestatteten Event-Halle gute Live-Events zu erleben.

Das „Carlswerk Victoria“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten und Reservierung

Das „Carlswerk Victoria“ in Köln: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der KVB Kölner-Verkehrs-Betriebe ist das „Carlswerk Victoria“ in Mülheim am schnellsten von der KVB-Bushaltestelle „Schanzenstr./Schauspielhaus“ zu erreichen. Dort hält der Bus der KVB-Linien 150. Von dort zum „Carlswerk Victoria“ sind es 280 Meter beziehungsweise vier Gehminuten. Zudem können Besucherinnen und Besucher auch zum Wiener Platz (KVB-Linie 13) oder zur Haltestelle Keupstraße (KVB-Linie 4) fahren, und von dort zu Fuß gehen.

Auto: Die Anfahrt mit dem Auto zum „Carlswerk Victoria“ erfolgt über die Mülheimer Brücke, von dort auf den Clevischen Ring, von dem man rechts auf die Keupstraße abbiegt und dann links auf die Schanzenstraße gelangt.

Parken: Das nächstgelegene Parkhaus ist das „Parkhaus Carlswerk“ direkt neben der Halle des „Carlswerk Victoria“. Es ist rund um die Uhr geöffnet und kostet 1,50 Euro die Stunde bei einem Tageshöchstsatz von 8 Euro. Ein weiterer Parkplatz ist der „Parkplatz Depot Köln-Mülheim“. Er ist 400 Meter oder fünf Gehminuten entfernt. Hier kann man kostenlos parken. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant