1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Köln: Mann (59) springt aus Fenster, seine Frau lag tot in der Wohnung

Erstellt: Aktualisiert:

Polizeiabsperrung mit Polizeiauto im Hintergrund.
Eine Mordkommission ermittelt in Köln-Mülheim nach einem Tötungsdelikt. © Udo Herrmann/U. J. Alexander/Imago

In Köln-Mülheim wurde eine Frau tot in der Wohnung ihres Ehemanns aufgefunden. Wenig später stirbt der Mann in einem Krankenhaus.

Köln – Tötungsdelikt in Köln-Mülheim: Was hat sich dort in einer Wohnung abgespielt? Ein Mann ist in der Graf-Adolf-Straße in Köln mutmaßlich aus dem Fenster gesprungen, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Kurz darauf fand die Polizei am Mittwochmorgen (13. April) in der Wohnung des Kölners seine tote Ehefrau (54).

Köln-Mülheim: Mordkommission ermittelt nach Tötungsdelikt

Der 59-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, erlag jedoch seinen Verletzungen. Ein Anwohner hatte den Mann gegen 10 Uhr leblos im Hinterhof des Hauses gefunden. Er alarmierte die Polizei. Die Hintergründe sind noch unklar, jetzt ermittelt eine Mordkommission. (mlu) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis der Redaktion: Generell berichten wir nicht über den Verdacht auf Selbstmord-Absichten, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de.

Auch interessant