1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Köln-Mülheim: Erneute Farb-Attacke auf Obdachlose – zehnter Fall seit September

Erstellt:

Einen Obdachloser wurde zum zweiten Mal auf der Apostelnstraße in Köln mit Farbe beworfen.
Seit September häufen sich Farb-Attacken auf Obdachlose im Kölner Stadtgebiet (Symbolbild). © Katharina Oymans

In Köln-Mülheim ist es erneut zu einer Farb-Attacke auf Obdachlose gekommen. Seit September ist dies bereits mehr als zehn mal passiert.

Köln – Erneut hat ein Unbekannter am frühen Dienstagmorgen (9. November) die Schlafsäcke und persönlichen Habseligkeiten von zwei Obdachlosen an der Montanusstraße in Köln-Mülheim mit Farbe überschüttet. Gegen 5 Uhr hatten die 29 und 32 Jahre alten Geschädigten an einem Treppenabgang zur U-Bahnhaltestelle Bahnhof Mülheim genächtigt, als sie den Verdächtigen bemerkten, der anschließend sofort flüchtete.

Farb-Attacken auf Obdachlose in ganz Köln – mindestens zehn Fälle bislang bekannt

Seit September haben Unbekannte in bislang mindestens 10 Fällen überwiegend in der linksrheinischen Innenstadt lagernde Obdachlose nachts mit Farbe übergossen, zuletzt hatte es Ende Oktober einen Obdachlosen in der Apostelnstraße getroffen. Das Kriminalkommissariat 51 hat dahingehend eine Ermittlungsgruppe eingerichtet und bittet auch im aktuellen Fall Zeugen dringend um Hinweise unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant