1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Köln: Kind bekommt Katze geschenkt – doch Mutter bringt sie einfach ins Tierheim

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lea Creutzfeldt

Ein Kätzchen mit Knickohren im Tierheim in Köln Dellbrück.
Nur wenige Tage verbrachte das Kätzchen mit den Knickohren in seinem neuen Zuhause. Jetzt sitzt es im Tierheim. © Tierheim Köln-Dellbrück

Ein Familienvater hatte ein Kätzchen auf eBay gekauft – ohne das Einverständnis seiner Frau. Diese verbannte das Tier wenige Tage später ins Tierheim Köln Dellbrück.

Köln – Eigentlich hätte die Katze schon ein neues Zuhause gehabt – doch nur kurze Zeit später landete sie stattdessen im Tierheim. Ein Familienvater wollte seinem Kind mit dem süßen Tierbaby eine Freude machen. Eine gut gemeinte Idee – allerdings lief bei der Umsetzung einiges schief. Schon wenige Tage nach dem Einzug in das neue Zuhause bei der Familie landete die kleine grau-getigerte Katze im Tierheim Dellbrück in Köln. Und das alles nur wegen scheinbar mangelnder Kommunikation.

Köln: Vater kauft Katze für sein Kind – und machte Fehler

Der erste Fehler des Vaters war es, das neue Haustier auf eBay zu erwerben. Es sei „ nicht gerade empfehlenswert, sich ein Tier bei eBay zu kaufen“, schreibt das Tierheim Köln-Dellbrück über den Vorfall. Oft handelt es sich sogar um illegalen Tierhandel, wie auch bei einem Fall in Ratingen vor einiger Zeit. Wer sich ein neues Tier anschaffen möchte, sollte sich lieber an Tierheime oder vertrauenswürdige Züchter wenden. Auf eBay geht es oft nur um schnelles Geld – und das Tierwohl wird dabei nicht selten vernachlässigt. So wohl auch bei dem Kätzchen mit den Knickohren. Die kleine Katze, die weder geimpft, noch alt genug ist, um von der Mutter getrennt zu werden, hatte den Vater 500 Euro gekostet.

Der zweite Fehler: Der Vater hatte den Kauf im Alleingang durchgezogen, ohne die Mutter des Kindes einzuweihen. Diese war von dem Familienzuwachs so gar nicht begeistert. Es dauerte nicht lange, bis die Mutter das Kätzchen aus dem Haus verbannte. An die kleine Katze hat dabei wohl niemand gedacht. Für diese bedeuten die vielen Umzüge nämlich nur eines – viel Stress.

Köln: Kätzchen landet im Tierheim, weil der Kauf nicht abgesprochen war

Wenige Tage nachdem das Kätzchen bei der Familie eingezogen war, schickte die Mutter den Vater mit dem vierbeinigen Neuankömmling ins Tierheim Dellbrück, um die Katze wieder abzugeben. Dort ist man einfach nur froh, dass das Tier jetzt in sicheren Händen ist und nicht wieder auf eBay landet. Die Mitarbeiter des Tierheims tauften das Kätzchen „Lexi“.

Die Familie hatte der Kleinen nämlich noch nicht mal einen Namen gegeben. Es ist bereits das zweite Kätzchen innerhalb von wenigen Tagen, dass das Tierheim Köln Dellbrück aufnimmt. Bei dem anderen Kätzchen handelt es sich allerdings nicht um eine Abgabe. Die Katzendame wurde völlig ausgehungert in einem Keller gefunden.

Auch wenn es sicher viele Interessenten für die Samtpfote Lexi gibt, bittet das Tierheim darum, von Vermittlungsanfragen vorerst abzusehen. Sobald Lexi zur Vermittlung freigegeben ist, wird sie auf der Internetseite des Tierheims vorgestellt. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass es für das Kätzchen doch noch ein Happy End bei liebevollen Besitzern gibt. (lc) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant