1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Wettbüro überfallen: Unbekannter zückt Messer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Flatterband der Polizei mit dem Schriftzug Polizeiabsperrung vor einer Bank.
Ein unbekannter Täter mit heller Haut und hellen Augen hat ein Wettbüro in Köln überfallen. (Symbolbild) © Deutzmann/Imago

Ein unbekannter Täter hat am Montagabend ein Wettbüro in Köln-Buchforst überfallen und die Angestellte mit einem Messer bedroht. Nun sucht die Polizei nach ihm.

Köln – Am Montagabend, 7. Februar, hat ein unbekannter Mann ein Wettbüro im rechtsrheinischen Stadtteil Buchforst überfallen. Wie die Polizei Köln mitteilt, habe der Täter „auffällig helle Haut und helle Augen“ gehabt. „Er soll die 50-jährige Angestellte des Wettbüros mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld gezwungen haben“, so die Polizei weiter.

Köln: Mann mit „auffällig heller Haut“ überfällt Wettbüro und bedroht Angestellte mit Messer

Köln: Raubüberfall auf Wettbüro – Täter konnte mit Beute flüchten

Nach Angaben der Polizei flüchtete der Räuber, der einen schwarzen Kapuzenpullover und einen Mund-Nase-Schutz trug, anschließend in unbekannte Richtung. Die Ermittler hoffen nun, dass sich Zeugen melden, die etwas Auffälliges bemerkt oder den Überfall beobachtet haben. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant