1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Mülheim

Köln: Mann gerät am Wiener Platz mit Gruppe in Streit – und feuert Schüsse ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Blaulicht an einen Polizeiwagen in Köln.
In Köln hat ein Unbekannter am Mülheimer Platz Schüsse abgefeuert. (Symbolbild) ©  Horst Galuschka/ Imago

Ein Mann soll am Montagabend nach einem Streit am Wiener Platz in Köln in die Richtung mehrerer Personen geschossen haben.

Köln – Am Montagabend, 16. August, waren am Wiener Platz in Köln Schüsse zu hören. Nach Angaben der Polizei geriet ein Unbekannter mit mehreren Personen in Streit. Mit einer silbernen Pistole soll er dann gegen 22:30 Uhr mehrmals in Richtung der Gruppe geschossen haben. Anschließend sei er in Richtung Eulenbergstraße weggegangen – wo er nochmal mit seiner Waffe in die Luft geschossen haben soll.

Köln: Schüsse nach Streit am Wiener Platz – Polizei wertet Videoaufzeichnung aus

„Bei der Waffe handelte es sich mutmaßlich um eine Schreckschusspistole, durch die niemand verletzt wurde“, teilte die Polizei mit. Wer der Gesuchte ist, steht aktuell noch nicht fest. Die Kriminalpolizei wertet aktuell die Aufnahmen der polizeilichen Videoüberwachung aus, heißt es.

Köln: Streit in der Innenstadt – Polizistin feuert Schüsse ab

Auch in der Nähe des Neumarkts, knallte es ab Sonntagabend. Nach Angaben der Polizei gerieten dort zwei Männer aneinander. Einer von ihnen verfolgte den anderen schließlich mit einem Messer. Als die Beamten eintrafen, nahm er ihn in den Schwitzkasten und bedrohte auch die Polizisten mit seiner Waffe. Eine Polizistin feuerte daraufhin zwei Warnschüsse ab. Der Angreifer konnte schließlich überwältigt werden. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant