Erneuerung kostet 400.000 Euro

KVB erneuert Bahnübergang in Dellbrück – Bereich ist vom 6. bis 7. April komplett gesperrt

+
Der Bahnübergang „Grafenmühlenweg“ in Köln soll erneuert werden. (Symbolbild)
  • schließen

Der Bahnübergang „Grafenmühlenweg“ in Köln-Dellbrück soll bis zum 7. Mai erneuert werden. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Sperrungen und Umleitungen einstellen.

Köln – Der Bahnübergang „Grafenmühlenweg“ in Dellbrück soll bis zum 7. Mai erneuert werden, kündigte die KVB in einer Pressemitteilung an. Dabei wird der Bahnübergang vom 6. bis 7. April komplett gesperrt. Es gibt jedoch Umleitungen.

Köln-Dellbrück: Bahnübergang soll erneuert werden – Bereich wird vom 6. - 7. April komplett gesperrt

Die Anlage am Bahnübergang „Grafenmühlenweg“ in Köln ist nun schon über 25 Jahre alt und soll durch eine komplett neue Anlage ersetzt werden. „Hierunter fallen die Schranken und Schrankenantriebe sowie die Lichtsignalanlage für den Straßenverkehr und die Signale für den Stadtbahnverkehr. Dabei wird auch das Schalthaus zur Steuerung der Anlage durch ein neues Schalthaus ersetzt. Das alte Schalthaus wird am Ende der Baumaßnahme entfernt“, so die KVB.

Im Zeitraum vom 29. März bis 7. Mai soll für die Tiefbauarbeiten dann im Bereich des Bahnübergangs eine Einbahnstraße eingerichtet werden. In der Nacht von Dienstag, dem 6. April bis Mittwoch, 7. April, ist der Bereich von 22 bis 6 Uhr sogar komplett gesperrt. Vor Ort soll es jedoch eine ausgeschilderte Umleitung für den Straßenverkehr geben.

Köln: Bahnübergang in Dellbrück wird erneuert – Kosten belaufen sich auf 400.000 Euro

Mit der neuen Anlage soll die Technik nun ausfallsicherer sein. Die bisher eingesetzten Glühbirnen führten in der Vergangenheit oft zu Störungen des Bahnübergangs. Für die neue, moderne Anlage werden auch keine Kosten gescheut. Rund 400.000 Euro kostet die Erneuerung der kompletten Anlage. Rund die Hälfte finanziert davon das Land aus Finanzmitteln nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz des Bundes und nach dem ÖPNV-Gesetz des Landes NRW. 110.000 Euro werden dagegen von der Stadt übernommen. Für die übrigen Kosten kommt die KVB selbst auf.

Übrigens wird im April auch die Mülheimer Brücke saniert. Sie soll deshalb von Freitag, den 9. April ab 1:30 Uhr bis Sonntag, den 11. April, 14 Uhr, für Autofahrer und Motorradfahrer voll gesperrt werden. Von der Sperrung betroffen ist auch der „Kuhweg“ in Köln. (nb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion