„AIDA“ in Nippes: Ein Stück Venezuela mitten in Köln – mit besonderer Spezialität

Kulinarischer Tipp

„AIDA“ in Nippes: Ein Stück Venezuela mitten in Köln – mit besonderer Spezialität

„AIDA“ in Nippes: Ein Stück Venezuela mitten in Köln – mit besonderer Spezialität

Pünktlich zu Herbstferien

Nach Feuer im Kölner Zoo: Tropenhaus öffnet wieder – doch nicht alle Tiere sind zurück
Nach Feuer im Kölner Zoo: Tropenhaus öffnet wieder – doch nicht alle Tiere sind zurück
„Heimathirsch“ in Nippes: Kunst, Kultur und Kölsch

Kneipe in Köln

„Heimathirsch“ in Nippes: Kunst, Kultur und Kölsch
„Heimathirsch“ in Nippes: Kunst, Kultur und Kölsch

Kneipen in Köln

„Flora 6“ in Nippes: Veedelskneipe mit Charme
„Flora 6“ in Nippes: Veedelskneipe mit Charme

Straßensperrung

Unfall in Köln zwischen LKW und Kradfahrer: Eine Person lebensgefährlich verletzt
Unfall in Köln zwischen LKW und Kradfahrer: Eine Person lebensgefährlich verletzt

Büdchen am Haupteingang

Kölner Zoo: Beliebter Kiosk am Haupteingang gerettet
Kölner Zoo: Beliebter Kiosk am Haupteingang gerettet

„Mach et joot, Chico!“

Kölner Zoo trauert um Chico – „ein überaus erstaunlich alter Brüllaffe“
Kölner Zoo trauert um Chico – „ein überaus erstaunlich alter Brüllaffe“

Köln: Stadtbezirk Nippes

Der Stadtbezirk Nippes wurde 1975 gegründet. Er liegt linksrheinisch und nördlich des Stadtzent-rums. Nippes ist multikulturell und bietet viele Freizeitmöglichkeiten. In sieben Stadtteilen leben insgesamt 117.710 Menschen (Stand 12/2020).

Straßensperrungen und Änderungen bei der KVB

Neusser Straße in Köln gesperrt: Wegen Nippeser Bürgerfest

Neusser Straße in Köln gesperrt: Wegen Nippeser Bürgerfest

Straßenfest am 10. und 11. September

Programm beim Nippeser Bürgerfest 2022: Palaver, Lupo und Marita Köllner 
Programm beim Nippeser Bürgerfest 2022: Palaver, Lupo und Marita Köllner 

Nippeser Bürgerfest: Straßenfest am 10. und 11. September – alle Infos im Überblick

Nippeser Bürgerfest: Straßenfest am 10. und 11. September – alle Infos im Überblick

Süße Tierbabys im Kölner Zoo: Flauschiger Nachwuchs bei den Flamingos

Süße Tierbabys im Kölner Zoo: Flauschiger Nachwuchs bei den Flamingos

Hallo „Kijana“: Besonderer Nachwuchs im Kölner Zoo – Rasse stark bedroht

Hallo „Kijana“: Besonderer Nachwuchs im Kölner Zoo – Rasse stark bedroht

Haltestelle Longericher Straße

Köln: Trio schlägt mit Baseballschläger auf Obdachlose ein – „grundlos traktiert“

Köln: Trio schlägt mit Baseballschläger auf Obdachlose ein – „grundlos traktiert“

Geheimtipp in Köln

„Eis-Engeln“ in Köln: Konditor-Eistradition seit 1953 – Geheimtipp
„Eis-Engeln“ in Köln: Konditor-Eistradition seit 1953 – Geheimtipp

Köln: Stadtbezirk Nippes

Der Stadtbezirk Nippes liegt im Kölner Norden und umfasst die sieben linksrheinischen Stadtteile Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl und Weidenpesch. Der Kölner Stadtbezirk ist 31,75 Quadratkilometer groß.

Stadtbezirk Nippes: Stadtbahn, Bus, Auto


Die Stadtbahnlinien 12 und 15 der KVB durchqueren Nippes und verbinden den Stadtbezirk mit der Innenstadt und weiter außerhalb gelegeneren Stadtteilen. Die Linie 13 fährt am Gürtel entlang Richtung Südwesten der Stadt Köln und in die andere Richtung über den Rhein zu weiteren rechts-rheinischen Stadtteilen. Außerdem verbindet die KVB-Buslinie 121 den Stadtbezirk mit dem nördlichen Stadtbezirk Chorweiler. Die KVB-Buslinie 140 verbindet Nippes mit der Innenstadt, sowie mit den im Kölner Westen gelegenen Stadtbezirken Ehrenfeld und Lindenthal. Die KVB-Buslinie 147 verbindet verschiedene Stadtteile im Stadtbezirk Nippes.

Der Stadtbezirk Nippes hat einen guten Anschluss an die Autobahn A1, die A57 und die Neusser Landstraße. Die A1 zieht südlich um die Stadt herum, verläuft durch Junkersdorf und weiter aus der Stadt heraus Richtung Erftstadt. Nördlich kreuzt sie den Rhein und verläuft Richtung Lever-kusen. Die A57 mündet an der Inneren Kanalstraße am Kölner Mediapark und zieht in die andere Richtung nördlich Richtung Dormagen. Die Neusser Landstraße läuft parallel dazu stadtauswärts nördlich Richtung Dormagen.

Stadtbezirk Nippes: Geschichte


Der Stadtbezirk Nippes wurde 1888 in Köln eingemeindet. Der alte Siedlungskern des heutigen Nippes lag am Rande des Nippeser Tälchens und trug den Namen „Herrlichkeit Mauenheim“. Die Industrialisierung des Stadtbezirkes begann bereits 1850 und brachte unter anderem eine Chemi-sche Fabrik und eine Gummiwarenherstellung in den Bezirk. Heute ist das 160.000 Quadratmeter Große Firmengelände „Clouth Gummiwerke AG“ in Wohnungsbauten verwandelt worden und als „Clouth Quartier" benannt.

Stadtbezirk Nippes: Freizeitmöglichkeiten


Kölner Zoo: Der Kölner Zoo liegt im Stadtteil Riehl und umfasst eine Fläche von 20 Hektar mit über 500 Tieren aus allen Kontinenten und Weltmeeren. Er gilt als drittältester Tierpark in Deutschland und besitzt unter anderem ein Affenhaus, einen Elefantenpark und ein Aquarium.

Blücherpark: Der Park ist mit 18,4 Hektar der größte Park im Stadtbezirk Köln Nippes. Entstanden ist er im Jahr 1911, als der Stadtteil noch Arbeiterviertel war. Der Gartenbauer Fritz Encke konzi-pierte ihn als „Grüne Lunge des Kölner Nordens“. Neben dem Blücherparkweiher bietet er einen Spielplatz, einen Fußballplatz, einen Tennis-Club, einen Boule-Club und einen Rosengarten.

Weidenpescher Park: In der Grünanlage im Stadtteil Köln Weidenpesch liegen die Galopprenn-bahn, ein Tennisclub, sowie ein Parkplatz für Trödelmärkte. Der Park umfasst 55 Hektar.

Johannes-Giesberts-Park: Der Park ist 10 Hektar groß und Naherholungsgebiet mit weitläufigen Wiesen. Umgeben von Sträuchern-, Laub- und Nadelbäumen liegt der Park verborgen und ist auch bei vielen Kölnerinnen und Kölnern nicht bekannt. Er liegt direkt an der Amsterdamer Kinderkli-nik und galt früher als Krankenhauswiese.

Nordfriedhof: Der Nordfriedhof wurde im Mai 1896 eröffnet und bot eine Entlastung für den Me-laten-Friedhof im Stadtbezirk Köln Lindenthal. Die Parkähnliche Anlage besitzt einen sehr alten Baumbestand und wurde im Jahr 1991 als Landschaftsschutzgebiet erklärt.