1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Nippes

„Die Kantine“ in Köln: Biergarten & Open-Air Spaß auf dem Freideck

Erstellt:

Biergarten-Bereich der „Kantine“ in Köln.
„Die Kantine“ in Köln ist eine hippe Open-Air-Location, in der regelmäßig Partys und Konzerte stattfinden. © Rheinstern

„Die Kantine“ in Köln bietet ein Rundumpaket auf dem Open-Air-Gelände „Freideck“ mit einem modernen Biergarten, auf dem auch Events wie Konzerte und Partys stattfinden.

Köln – Spaßige Partyreihen und tolle, vielseitige Konzerte – das steuert man bekannterweise an, wenn man sich auf zur „Kantine“ in Köln macht. Das absolute Highlight für die Sommermonate ist definitiv das „Freideck“, der relativ neue Biergartenbereich der Location. Dieser modern gestaltete Outdoorbereich ist umgeben von hohen Bäumen und bietet ein angenehmes Surrounding: Mit Freunden im Biergarten chillen oder Theaterstücke und Konzerte auf der Freiluftbühne genießen kann man hier wunderbar. Das Areal im Stadtteil Niehl (Stadtbezirk Köln-Nippes) umfasst insgesamt 2.500 Quadratmeter und bietet viel Raum für Individualität.

Auf dem Freideck der Kantine liegt immer ein bisschen Festivalflair in der Luft. Nichts ist zu laut, nichts unmöglich. Ein Imbisswagen versorgt die Hungrigen mit köstlichen Snacks und ein Shuttle-Service bringt die Gäste sicher zur nächsten Haltestelle des ÖPNV. So können alle bei ihrem Open-Air-Vergnügen am nördlichen Rand der Stadt ganz entspannt mit leckerem Sion Kölsch anstoßen.

„Die Kantine“ in Köln: Speisen & Getränke

„Die Kantine“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten, Kontakt

„Die Kantine“ in Köln: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der KVB Kölner Verkehrs-Betriebe ist die „Kantine“ in Nippes am schnellsten von der KVB-Bushaltestelle „Bremerhavener Str.“ zu erreichen. Dort hält der Bus der Linie 122. Von dort zur Kantine sind es rund 100 Meter. Zudem kommt die Straßenbahnhaltestelle „Wilhelm-Sollmann-Str.“ infrage. Dort halten die Straßenbahnen der KVB-Linie 12 und der KVB-Linie 15 und Busse der KVB-Linie 122. Von dort aus zur „Kantine“ sind es zehn Gehminuten beziehungsweise 750 Meter.

Auto: Die Anfahrt mit dem Auto zur „Kantine“ erfolgt über die Neusser Landstraße. Man kann vom Autobahnkreuz Köln-Nord nach Longerich abfahren und über den Militärringstraße die Neusser Landstraße erreichen. Von der Kölner Innenstadt aus kommt man zum Beispiel über die Innere Kanalstraße und die Neusser Straße auf die Neusser Landstraße. Parken: Man kann direkt auf dem Gelände der „Kantine“ kostenfrei und bewacht auf einem der zahlreichen Parkplätze parken. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant