1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Nippes

Junge (11) auf E-Scooter von Auto erfasst – bei Rot über die Ampel?

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Der E-Scooter liegt vorne im Bild, dahinter der silberne VW Golf.
Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Parkgürtel/Longericher Straße. © Daniel Evers/WupperVideo

Ein Kind (11) auf einem E-Scooter wurde am Montagabend in Köln von einem Auto erfasst und verletzt. Der 11-Jährige soll über eine rote Ampel gefahren sein.

Köln – Schwerer Unfall in Köln: Ein elf Jahre alter Junge auf einem E-Scooter wurde am späten Montagabend von einem Auto überfahren und verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 22:15 Uhr an der Kreuzung Mauenheimer Gürtel/Longericher Straße im Kölner Stadtteil Nippes, nahe der Grenze zu Bilderstöckchen.

Köln: Junge (11) auf E-Scooter von Auto erfasst

Offenbar hatte der Junge mit dem E-Scooter die Straße bei Rot überqueren wollen, als er von einem silbernen VW Golf eines 19-Jährigen aus Köln erfasst wurde, wie eine Polizeisprecherin auf 24RHEIN-Nachfrage sagt. Der Junge stürzte durch den Aufprall und verletzte sich im Gesicht. Er kam in ein Krankenhaus und wurde dort ambulant behandelt. Er konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen.

Das Auto überrollte den E-Scooter und kam nahe der KVB-Haltestelle Geldernstraße/Parkgürtel zum Stehen. Der Golf wurde dabei am Unterboden so schwer beschädigt, dass er später abgeschleppt werden musste.

Köln: Polizei ermittelt nach E-Scooter-Unfall in Bilderstöckchen

Das Mindestalter zur Nutzung von E-Scootern liegt eigentlich bei 14 Jahren. Warum der 11-Jährige so spät am Abend mit einem E-Scooter unterwegs war, ist derzeit noch unklar. Die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall laufen.

Am Montagabend gab es noch einen zweiten schweren Unfall in Köln. Am Fühlinger See wurden zwei junge Frauen von einem Jeep überrollt, als auf einem Parkplatz saßen. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant