1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Nippes

„AIDA“ in Nippes: Ein Stück Venezuela mitten in Köln – mit besonderer Spezialität

Erstellt:

Der Eingang des Restaurants „AIDA“ in Köln Nippes.
Im Restaurant „AIDA“ in Köln Nippes können sich Gäste entspannen und die Kulinarik Venezuelas entdecken. © Sion

Das Restaurant „AIDA“ in Köln Nippes begrüßt seine Besucher in der Gaststätte sowie im eigenen, wunderschönen blumigen Biergarten.

Köln – Die entspannte Atmosphäre des „AIDA“ im Stadtbezirk Köln Nippes lädt zum Verweilen bis in die späten Abendstunden ein. Bei einem Glas Wein oder einem eisgekühlten Bier können Fußballfans hier bei gutem Wetter auch im Biergarten entspannt FC-Spiele anschauen. Doch nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter ist der Biergarten nutzbar, da er teilweise überdacht ist.

Zu den besonderen Spezialitäten des Hauses gehören die Arepas. Die runden Fladen aus Maismehl werden in Venezuela und Kolumbien zu fast allen Mahlzeiten verzehrt, manchmal als Beilage, manchmal gefüllt als Frühstück oder Snack für zwischendurch. Gerade für Menschen, die sich glutenfrei ernähren, sind Arepas eine perfekte Alternative zu anderen Backwaren. Traditionsgemäß werden sie gefüllt mit Rind, Hähnchen, Avocados, schwarzen Bohnen und Rührei.

Das Restaurant „AIDA“ in Köln: Speisekarte (Auszug)

Wer in Köln Spezialitäten aus Venezuela probieren und sich in einem gemütlichen Biergarten entspannen möchte, ist hier richtig:

Restaurant „AIDA“ in Köln: Adresse, Öffnungszeiten und Reservierung

Das Restaurant „AIDA“ in Köln: Anfahrt und Parken

Anfahrt mit Bus und Bahn: Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Restaurant „AIDA“ am schnellsten von der Haltestelle „Geldernstraße/Parkgürtel“ innerhalb von zehn Minuten Fußweg zu erreichen. Hier halten die Bahnen der KVB-Linie 13 sowie die Buslinien 113, 121, 127 und 147. Außerdem hält hier die S-Bahn S11.

Auto: Vom Kölner Hauptbahnhof ist das Restaurant „AIDA“ mit dem Auto am schnellsten über die Kempener Straße zu erreichen. Nach Südwesten auf dem Breslauer Platz starten und am Kreisverkehr die vierte Ausfahrt nehmen. Nach etwa 100 Metern leicht rechts auf die Turnier Straße fahren und ihr für etwa 500 Meter folgen. Anschließend nach links auf den Ebertplatz abbiegen und nach 150 Metern leicht rechts auf die Neusser Straße. Dieser für einen Kilometer folgen, um dann leicht links in die Kempener Straße einzubiegen. Nach rund einem Kilometer nach rechts in die Simon-Meister-Straße abbiegen, nach etwa 100 Metern dann nach rechts in die Merheimer Straße. Das Restaurant befindet sich auf der rechten Seite.

Parken: Der nächstgelegene Parkplatz ist das Parkhaus Clouth 104 in der Seekabelstraße 2. Es ist täglich von 07 bis 23 Uhr geöffnet und befindet sich etwa fünfzehn Gehminuten vom Restaurant entfernt. Weitere öffentliche Parkplätze befinden sich in der Neusser Straße 367, in der Merheimer Straße 275 sowie in der Wilhelmstraße 39. Die Parkgebühren sind vor Ort in Erfahrung zu bringen. (KI/IDZRW) Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant