Bei der Festnahme rastete er aus

Köln: Polizei stoppt SUV-Fahrer (33) nach Chaos-Fahrt in Niehl – 13 Autos beschädigt

+
Die Polizei konnte den Fahrer in Niehl stoppen, er ließ sich jedoch nicht so einfach mit aufs Revier nehmen (Symbolbild).
  • schließen

Ein 33-jähriger Mann krachte am Donnerstag mit seinem Jeep in Köln in mehrere Autos. Die Polizisten konnten ihn schließlich stoppen – doch dann wurde der Fahrer gewalttätig.

Update vom 12. März, 12:20 Uhr: Die Polizei Köln gab nun bekannt, dass bei dem Vorfall am Donnerstagabend insgesamt 13 Wagen beschädigt wurden. Der 33-jährige Unfallverursacher, der einen dunklen Jeep Grand Cherokee fuhr und mutmaßlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, wurde bei dem Vorfall auch gewalttätig. Er schlug und trat um sich und versuchte die Beamten mit Kopfnüssen zu treffen. Die Polizisten brachten ihn zur Ausnüchterung auf das Revier und ließen eine Blutprobe entnehmen. Wie sich nun herausstellte, hatte der Fahrer zu diesem Zeitpunkt außerdem keine Fahrerlaubnis, sie war ihm bereits in der Vergangenheit entzogen worden.

Zeugen, die Hinweise zum Vorfall oder zu weiteren, beschädigten Fahrzeugen geben können, werden gebeten sich unter der Nummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. (nb)

Köln: Polizei stoppt SUV-Fahrer nach Chaos-Fahrt in Niehl – er krachte in mehrere geparkte Autos

Erstmeldung vom 12. März: Köln – In der vergangenen Nacht soll der Fahrer eines SUV in Köln in der Nähe des Rheins gleich mehrere Unfälle gebaut haben. Die Polizei stoppte die Chaos-Fahrt des 33-Jährigen kurz vor Mitternacht im Stadtteil Niehl.

Chaos-Fahrt in Köln: Polizei stoppte SUV-Fahrer kurz vor Mitternacht in Niehl

Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet habe der Fahrer mit seinem SUV mehrere parkende Autos beschädigt. Laut Polizeiangaben habe er unter Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden. Noch sei allerdings nicht bekannt, ob es sich dabei um Drogen oder Alkohol handle. Auch wie viele Autos beschädigt wurden, sei bislang noch unklar. Gestoppt wurde der 33 Jahre alte Mann gegen 23:55 Uhr auf der Sebastianstraße in Niehl, die vom Niehler Damm in Richtung Nippes zur Niehler Straße führt.

Erst Anfang Februar stoppte die Polizei in Radevormwald die Chaos-Fahrt eines 23-jährigen Mannes. Er hatte betrunken einen Traktor geklaut und mit diesem mehrere Unfälle verursacht. (bs)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion