1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Nippes

Köln: Feuerwerksraketen auf Tankschiff gefeuert – „ein Funke genügt und ...“

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Tankmotorschiff fährt auf dem Rhein in Höhe des Niehler Hafens.
Unbekannte feuerten Raketen auf ein Tankschiff, das auf dem Rhein in Köln fuhr. © Richard Wareham/Imago

Am Sonntagabend haben in Köln Unbekannte Feuerwerksraketen auf ein Tankschiff abgefeuert. Die Polizei warnt eindringlich.

Köln – Das hätte schiefgehen können: Unbekannte feuerten Feuerwerksraketen auf ein Tankschiff, das auf dem Rhein in Köln unterwegs war. Wer die Raketen vom linken Rheinufer in Köln-Niehl aus zündete, ist noch nicht bekannt. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagabend (13. Februar) gegen 22 Uhr im Stadtbezirk Köln-Nippes. Das Tankmotorschiff hatte Ethanol geladen – eine leicht entzündliche Flüssigkeit, die unter anderem in der chemischen Industrie eingesetzt wird.

Rhein in Köln: Raketen auf Schiff gefeuert – ein Funke hätte für Explosion gereicht

Doch die Aktion war gefährlich, die Polizei warnt eindringlich. „Solch ein Tankmotorschiff transportiert die Fracht grundsätzlich gut gesichert. Ethanol zum Beispiel setzt jedoch Gase frei, die ab einem gewissen Druck durch Ventile abgelassen werden“, sagt Polizeihauptkommissar René Hellmuth von der Wasserschutzpolizei. Doch eine derartige Aktion könnte auch schlimme Folgen haben: „Ein Funke genügt und man würde die Explosion von Köln bis nach Duisburg hören“. Niemand wurde verletzt, auch ein Schaden entstand nicht.

Was ist ein Tankmotorschiff

Tankmotorschiffe werden zum Transport von Flüssigkeiten oder Gasen in der Binnenschifffahrt eingesetzt. Zahlreiche Tankschiffe sind täglich auf dem Rhein unterwegs.

(mlu) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant