1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Nippes

Köln: Männer überfallen Tankstelle in Bilderstöckchen – Kassierer mit Messer bedroht

Erstellt:

Der Schriftzug „Polizei“ auf einem Streifenwagen.
imago0145820166h.jpg © Sven Simon / Imago

In Köln-Bilderstöckchen haben zwei Männer eine Tankstelle auf der Escher Straße überfallen. Sie bedrohten den Kassierer mit einem Messer. Die Polizei sucht Zeugen.

Köln – Ein Räuber-Duo hat am vergangenen Donnerstag eine Tankstelle in Köln-Bilderstöckchen überfallen. Dabei bedrohten die beiden Männer den Kassierer mit einem Messer und flüchteten anschließend mit ihrer Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Köln: Tankstellenüberfall in Bilderstöckchen

Der Überfall soll sich am frühen Abend des 23. Dezembers ereignet haben. Laut Polizeiangaben haben die Männer gegen 18:15 Uhr die Tankstelle auf der Escher Straße im Kölner Stadtteil Bilderstöckchen (Stadtbezirk Nippes) betreten. Mit einem Mund-Nasen-Schutz maskiert sollen, die Verdächtigen zur Kasse gegangen sein und dort den Kassierer mit einem Messer bedroht haben. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld und flüchteten danach in Richtung Parkgürtel.

„Zeugenaussagen zufolge soll einer der Gesuchten einen schwarzen Jogginganzug und eine schwarze Mütze getragen haben. Sein als kräftig beschriebener Komplize trug eine auffällige rote Joggingjacke mit grauer Kapuze und helle Jeans“, berichtet ein Polizeisprecher. Beide Männer sollen Anfang 20 sein.

Polizei sucht Zeugen

Wer Hinweise zu dem Tankstellenüberfall in Bilderstöckchen geben kann, soll sich telefonisch unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de beim Kriminalkommissariat 14 der Polizei in Köln melden.

Köln-Bilderstöckchen: So beschreibt die Polizei die Tankstellenräuber

(bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant