1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Nippes

Neuzugang im Kölner Zoo: Brillenbärin „Lola“ ist zu Besuch

Erstellt: Aktualisiert:

Die Brillenbärin „Lola“ steht in ihrem Gehege im Kölner Zoo.
Die Brillenbärin „Lola“ in ihrem Gehege im Kölner Zoo. © Henning Kaiser/dpa

Im Kölner Zoo ist bis zum Ende des Jahres die Brillenbärin „Lola“ zu Besuch. Sie kommt aus Belfast und soll im Winter nach Dortmund umziehen.

Köln – Der Kölner Zoo beherbergt momentan einen besonderen Gast: Brillenbärin „Lola“ ist dort zurzeit auf Stippvisite. Sie wohnt in der Bären-Anlage, bis sie im kommenden Winter als Zuchtweibchen nach Dortmund umziehen wird, wie der Zoo am Freitag mitteilte. Im Dortmunder Zoo werde gerade eine neue Bären-Anlage gebaut.

Kölner Zoo: Brillenbärin „Lola“ hält Tierpfleger auf Trab

Die fünfjährige „Lola“ kam an Silvester aus dem Zoo in Belfast nach Köln. Dort halte sie die Tierpfleger seitdem ordentlich auf Trab: Sie sei neugierig und clever – und schnell gelangweilt. So probiere sie viele der immer wieder neu angebotenen Futtersorten nur wenige Male, bevor sie diese dann liegen lasse. Die Mitarbeiter hätten der schwarzen Bärin zur Beschäftigung ein Klettergerüst aufgebaut und zusätzliche Liegeplätze für sie geschaffen.

Während Lola nur zu Gast ist, durfte sich der Kölner Zoo Ende Mai auch über Nachwuchs freuen. Damals kamen zwei Moschusochsenbabys auf die Welt. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant