1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Nippes

Kölner Zoo: Putziger Nachwuchs bei den Pinselohrschweinen – „quickfideler Frischling“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Pinselohrschwein-Nachwuchs spaziert neben seiner Mutter.
Der Kölner Zoo teilt nun erste Einblicke vom Pinselohrschwein-Nachwuchs „Abby“ (Symbolbild) © Maja Hitij/dpa

Der Kölner Zoo hat neuen Nachwuchs. Das kleine Pinselohrschwein „Abby“ ist rund zwei Monate alt – und entdeckt nun die Anlage am Nashorn-Haus in Köln.

Köln – Der Kölner Zoo stellt seinen neuesten Nachwuchs vor: Anfang Juni sind das Pinselohrschwein-Paar „Picasso“ und „Cassie“ erneut Eltern geworden. Der „quickfidele Frischling“ „Abby“ macht nun die Anlage am Nashorn-Haus des Zoos unsicher, so der Tierpark in Köln weiter.

Kölner Zoo: Putziger Nachwuchs bei den Pinselohrschweinen – „Abby“ ist „lebhaft und aktiv“

Zum dritten Mal haben „Picasso“ und „Cassie“ nun Nachwuchs bekommen. Bei den beiden war es offenbar Liebe auf den ersten Quiek. Eber „Picasso“ zog 2012 aus dem Zoo Landau nach Köln. „Cassie“ kam im August 2017 aus dem britischen Colchester. Bereits im Jahr 2018 erblickte das erste Jungtier das Licht der Welt.

Mit „Abby“ macht die Pinselohrschwein-Familie nun offenbar ihr Schweineglück perfekt: Immerhin ist das Ferkel „von Anfang an lebhaft und aktiv“, wie der Kölner Zoo mitteilt. „Sie saugt zwar noch regelmäßig an den mütterlichen Zitzen, frisst aber auch schon feste Nahrung“. Aktuell hat „Abby“ noch eine helle Färbung mit Längsstreifen: Das ändert sich jedoch schon bald. „Ab rund sechs Monaten färben sie sich schließlich in das Alterskleid um.“

Dann wird ihr Fell rauhaarig und rot-bräunlich-schwarz. Auch die hellen Backenbärte und die namensgebenden „Pinsel“ an den Ohren kommen dann zum Vorschein.

Wissenschaftlicher Name:Potamochoerus porcus
Gewicht:70 kg (Erwachsener)
Länge:1,4 m (Erwachsener)
Erhaltungszustand:Ungefährdet
Tragzeit:120 bis 130 Tage
Ordnung:Paarhufer
FamilieEchte Schweine

Kölner Zoo: Putziger Nachwuchs bei den Pinselohrschweinen – Tragzeit von 130 Tagen

Pinselohrschweine stammen aus West- und Zentralafrika. Die Tiere bevorzugen Regen- und Feuchtgaleriewälder sowie Berg- und Buschwälder. In freier Wildbahn leben die Tiere in sogenannten Rotten, also Familiengruppen, zusammen. Bis ein Jungtier zur Welt kommt, vergeht ungefähr eine Tragzeit von 130 Tagen.

Vom Verhalten sind die Pinselohrschweine den in Deutschland heimischen Wildschweinen (Sus scrofa) sehr ähnlich. Auch „Abby“ und ihre Familie lieben es, den Boden nach Fressbarem zu durchwühlen. Da die Pinselohrschweine in ihrer Heimat von Löwen, Leoparden und Menschen gejagt werden, sind die Tiere nachtaktiv.

Im Zoo können die Besucher die Tiere jedoch auch tagsüber beobachten. Der Kölner Zoo gleicht in diesen Tagen einer echten Kinderstube: Auch die Waschbären haben Zuwachs bekommen – mit ganz besonders süßen Namen. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant