1. 24RHEIN
  2. Köln

NRW: Illegale Corona-Party in Autobahnbrücke - „Ausmaß sprengt jegliche Vorstellungskraft“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Hannah Decke

A4: Illegale Corona-Party in Autobahnbrücke - „Ausmaß sprengt jegliche Vorstellungskraft“
A4: Illegale Corona-Party in Autobahnbrücke - „Ausmaß sprengt jegliche Vorstellungskraft“ © Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis (Montage wa.de)

Unglaublich: Am Wochenende fand in NRW eine illegale Party statt - IN einer Autobahnbrücke der A4. Die Polizei entdeckte die Feier in der Nähe von Köln nur zufällig.

Overath/Köln - Das Ausmaß der Party sprenge jegliche Vorstellungskraft, teilte die Polizei mit. In der Nacht zu Sonntag deckten Beamte eine illegale Corona-Party im Schlingenbachtal an der A4-Brücke auf.

Die Polizei geht von 100 Teilnehmern aus, die unter anderem aus Köln und Düsseldorf kamen, berichtet wa.de*. Das Partyvolk verabredete sich aber nicht etwa zum Feiern unter der Autobahnbrücke, sondern drangen in einen Hohlraum der Brücke ein*. Dass die Polizisten die illegale Party überhaupt entdeckten, war reiner Zufall. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant