Köln: Frau stoppt Angriff von Unbekanntem mit Tritt zwischen die Beine

Attacke in Porz

Köln: Frau stoppt Angriff von Unbekanntem mit Tritt zwischen die Beine

Köln: Frau stoppt Angriff von Unbekanntem mit Tritt zwischen die Beine
„Waldweihnacht“ in Porz: Glühwein und Plätzchen auf Gut Leidenhausen

27. und 28. November

„Waldweihnacht“ in Porz: Glühwein und Plätzchen auf Gut Leidenhausen
„Waldweihnacht“ in Porz: Glühwein und Plätzchen auf Gut Leidenhausen
Köln: 42 Cannabis-Tütchen in Briefkasten versteckt – Drogendealer geschnappt

Polizei bemerkte Geruch

Köln: 42 Cannabis-Tütchen in Briefkasten versteckt – Drogendealer geschnappt
Köln: 42 Cannabis-Tütchen in Briefkasten versteckt – Drogendealer geschnappt

Vier weitere Verhandlungstage

Prozess in Köln: Ex-CDU-Lokalpolitiker (74) soll auf Mann geschossen haben
Prozess in Köln: Ex-CDU-Lokalpolitiker (74) soll auf Mann geschossen haben

Köln: Stadtbezirk Porz

Der Stadtbezirk Köln-Porz ist ein rechtsrheinischer Stadtbezirk von Köln und erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von knapp 79 Quadratkilometern. In dem insgesamt 16 Stadtteilen umfassen-den Bezirk leben insgesamt 114.076 Einwohner (Stand 12/2020).

Köln: Stadtbezirk Porz

Der Stadtbezirk Porz liegt rechtsrheinisch. Er umfasst die 16 Stadtteile Eil, Elsdorf, Ensen, Fin-kenberg, Gremberghoven, Grengel, Langel, Libur, Lind, Urbach, Poll, Porz, Wahn, Wahnheide, Westhoven, Zündorf. Porz, war bis zum 1. Januar 1975 eine eigenständige Stadt. Im Rahmen der Gebietsreform von Nordrhein-Westfalen wurde die Stadt Porz mit Wirkung in das Kölner Stadt-gebiet eingemeindet. Der damals neu entstandene Stadtbezirk ist bis heute von der reinen Fläche her der größte innerhalb Kölns.

Stadtbezirk Köln-Porz als Wirtschaft und Forschungsstandort


Porz galt schon mit der Ende des 19. Jahrhunderts fortschreitenden Industrialisierung als ein wich-tiger Wirtschaftsstandort. So wurden dort die bis heute aktiven Spiegelglaswerke „Germania“ im Jahre 1899 gegründet. Weitere bekannte Unternehmen mit Firmensitz in Köln-Porz: Saint-Gobian Glass Deutschland, Deutz AG, TÜV Rheinland, Felten & Guilleaume, seit 2004 eine Marke der Velatia Anlagentechnik GmbH.

Bedingt durch die Nähe zum Köln-Bonner Flughafen, der vor allem für die Luftfracht eine wichti-ge Rolle spielt, haben sich in Porz in den vergangenen Jahren zudem viele Unternehmen aus dem Bereich Transport und Logistik angesiedelt. Darüber hinaus ist der Stadtbezirk auch wichtiger Forschungsstandort in der Region. Eine der bekanntesten und größten Einrichtungen ist das Deut-sche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, das dort seinen Hauptsitz hat. Ebenfalls relevant für die Forschung ist der Europäische Transschall-Windkanal, in unmittelbarer Nachbarschaft des Deut-schen Zentrums für Luft und Raumfahrt.

Stadtbezirk Porz: Naherholungsgebiete in unmittelbarer Umgebung


Mit zu den gefragtesten Ausflugszielen im Bezirk zählen vor allem die Wahner Heide in unmit-telbarer Nähe des Flughafens und der Königsforst. Das Naturschutzgebiet Wahner Heide ist vor allem durch blühenden Heiden, Sümpfe, Bruchwälder und offene Dünenlandschaften geprägt. Mit einer Fläche von insgesamt über 177 Quadratkilometern ist die Wahner Heide zudem das zweit-größte Naturschutzgebiet in Nordrhein-Westfalen. Auch das 2519 Hektar umfassende Waldgebiet Königsforst erfreut sich großer Beliebtheit und wird vor allem von Wanderern, Spaziergängern sowie Radfahrern aufgesucht. Die Poller Wiesen und die Groov im Stadtteil Zündorf bieten Erho-lungs- und Freizeitmöglichkeiten direkt am Rhein.