1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Porz

A59 bei Köln: Betrunkener Niederländer fährt mit E-Scooter über Autobahn

Erstellt:

Ein E-Scooter-Fahrer auf der Straße.
Der E-Scooter-Fahrer hatte bei seiner Spritztour über die Autobahn 1,3 Promille (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer / Imago

Die Polizei Köln erwischte in der Nacht zum Donnerstag einen Betrunkenen mit einem E-Scooter auf der A59. Der 20-jährige Niederländer fuhr gerade auf die Autobahn.

Köln – Mit 1,3 Promille auf einem E-Scooter über die A59 in Köln: Dort wurde in der Nacht zum Donnerstag ein 20 Jahre alter Niederländer auf der Autobahn Richtung Flughafen Köln/Bonn gestoppt.

Köln: Betrunkener E-Scooter-Fahrer auf A59 gestoppt

Laut Angaben der Polizei hatte noch vor dem Eintreffen ein beherzter Autofahrer eingegriffen. Der stoppte den betrunkenen E-Scooter-Fahrer in Köln-Porz bei der Fahrt vom Zubringer auf den Beschleunigungsstreifen der Autobahn. Als die Polizei eintraf, hatte der 20-Jährige noch versucht, sich mit einem Sprung ins Gebüsch zu verstecken, aber vergebens.

Er musste mit zur Autobahnwache in Bensberg, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Anschließend holte der Vater des 20-Jährigen seinen Sohn nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro bei der Wache ab. Schon im vergangenen Sommer erwischte die Polizei Köln einen betrunkenen E-Scooter-Fahrer auf der Autobahn. Damals war ein Mann sogar mit 2,3 Promille auf der A4 unterwegs. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant