1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Porz

Köln: Autofahrer flüchtet nach Unfall – jetzt sucht Polizei beschädigten Wagen

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Polizeiwagen fährt mit Blaulicht eine Straße entlang.
Die Polizei sucht nach einer Verfolgungsjagd nach einem schwarzen Auto mit Frontschaden (Symbolbild) © opokupix/Imago

Wer kennt ein schwarzes Auto mit Frontschaden? Der Fahrer floh nach einem Unfall in Köln. Zwar traf er auf die Polizei, dennoch entkam er. Nun werden Zeugen gesucht.

Köln – Die Polizei Köln sucht derzeit nach einem Autofahrer, der Mitte September einen Unfall in Porz-Wahnheide begangen haben soll. Dabei wurden die Einsatzkräfte eher zufällig auf den Fahrer aufmerksam. Doch als der Mann den Streifenwagen entdeckte, flüchtete er schnell. Nun sollen Zeugen helfen: Wer kennt das schwarze Auto mit dem Frontschaden und kann Angaben zum Fahrer machen?

Köln: Fahrer baut Unfall und flieht – wer erkennt das Auto?

Passiert ist die Unfallflucht im Kölner Stadtteil Porz-Wahnheide in der Nacht zu Montag, 13. September. Gegen kurz nach Mitternacht wurden die Polizisten in einem Streifenwagen auf den Unfallflüchtigen an der Kreuzung Kitschburger Straße und Alte Heide aufmerksam. Als der Unbekannte die Polizei erblickte, drehte er schlagartig um. Er floh über die Guntherstraße in Richtung Heidestraße.

Bei der Verfolgung entdeckte die Polizei womöglich den Grund für die rasante Flucht. An der Kreuzung Neue Heide und Bieselweg trafen sie auf einen stark beschädigten Ford Focus. Der flüchtige Fahrer des schwarzen Autos hatte scheinbar das Fahrzeug gerammt. Während seiner Unfallflucht traf er dann auf die zufällig vorbeikommende Polizei. Doch durch seinen erneuten Fluchtversuch konnte er entkommen.

Köln Polizei sucht schwarzes Auto mit Frontschaden – gibt es Zeugen?

Der Fahrzeugtyp und das Kennzeichen des Unfallflüchtigen in Porz-Wahnheide sind nicht bekannt. Darum sucht die Polizei nun nach möglichen Zeugen. Wer kann Angaben zum schwarzen Auto mit dem Frontschaden und dessen Fahrer machen? Hinweise können unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de beim Verkehrskommissariat 2 gemeldet werden. Auch nach einem Unfall in Köln-Lövenich werden Zeugen gesucht. Eine Frau soll einen Zehnjährigen angefahren haben und ist dann geflüchtet. (jw mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant