1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Porz

Köln: Mann nähert sich 19-Jähriger und stößt sie zu Boden – sie reagiert blitzschnell

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Phantombild des Tatverdächtigen. Der Mann ist 20 bis 25 Jahre alt, blond und hat blaue Augen.
Polizei Köln sucht nach mutmaßlichen Vergewaltiger © Polizei Köln

Die Polizei Köln fahndet mit einem Phantombild nach einem etwa 25 Jahre alten Mann. Der Tatverdächtige soll versucht haben, eine 19-Jährige zu vergewaltigen.

Köln – Nach einem mutmaßlichen Sexualdelikt am frühen Sonntagmorgen (1. August) in Köln-Westhoven fahndet die Polizei Köln nach einem etwa 25 Jahre alten Mann mit kurzen blonden Haaren, hellblauen Augen und einer auffälligen Gangart. Er soll etwa 1,80 Meter groß und schlank sein und ein dunkles T-Shirt, eine lockere Hose und schwarze Schuhe getragen haben. Ersten Ermittlungen zufolge wird der Mann verdächtigt, sich gegen kurz vor 5 Uhr auf der Oberstraße einer 19-Jährigen genähert und sie zu Boden gestoßen zu haben. Nun veröffentlicht die Polizei ein Phantombild des Tatverdächtigen.

Sexualdelikt in Köln: Opfer beißt Täter bei dessen Vorhaben in die Hand und rettet sich

Geistesgegenwärtig soll sie dem Angreifer in die linke Hand gebissen und sehr laut um Hilfe gerufen haben, weshalb er vermutlich von ihr abließ und über die Oberstraße in unbekannte Richtung flüchtete.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 12 bitten um Hinweise, zu dem möglicherweise verletzten Mann, unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. Erst am Sonntag hatte ein 26-Jähriger eine Frau in ihre Wohnung in der Bismarckstraße verfolgt und sie im Hausflur vergewaltigt.

Versuchte Vergewaltigung in Köln: Täterbeschreibung

Update-Hinweis: Der Artikel wurde zuletzt am 6. August aktualisiert. Neuerung: Die Polizei Köln veröffentlicht ein Phantombild.

(ots/mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant