1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Porz

Köln: Mann fährt „Autoverkäufer“ bei Probefahrt zur Polizei – doch der kann entkommen

Erstellt: Aktualisiert:

Die Tür eines Polizeiautos
Der mutmaßliche Hehler wird nun von der Polizei gesucht. (Symbolbild) © Einsatz-Report24/Imago

Ein Autokäufer hat bei einer Probefahrt in Köln einen mutmaßlichen Hehler direkt zur Polizeiwache gefahren. Der Täter floh jedoch und wird nun gesucht. So wurde er skeptisch.

Köln – In Köln hat ein Mann (37) bei einem Autokauf den „richtigen Riecher bewiesen“, wie ein Sprecher der Polizei berichtet. Am Dienstagnachmittag (21. Dezember) hatte er sich unwissentlich wohl mit einem Hehler zu einer Probefahrt im Stadtteil Porz verabredet. Dabei wurde er schnell skeptisch und fuhr mit dem jungen Mann direkt zur Polizeiwache. Dort angekommen floh der vermeintliche „Autoverkäufer“. Zuerst mit dem gestohlenem Wagen und dann zu Fuß. Nun wird nach ihm gefahndet.

Köln: Mann will Autopapiere überprüfen lassen – Verdächtiger überfährt bei Flucht fast Passanten

Der 37-Jährige wollte sich bei der Probefahrt einen Audi A7 genauer anschauen. Dafür traf er sich gegen 16 Uhr am Schwanebitzer Hof in Urbach mit einem „Vertreter des Halters“, wie die Polizei mitteilte. Dabei übergab Letzterer dem Interessenten kopierte Fahrzeug- und Personalpapiere und nur einen einzigen Autoschlüssel. Die Gesamtsituation ließ ihn stutzig werden, weshalb er prompt mit dem Verdächtigen auf dem Beifahrersitz zur Polizeiwache Porz an der Ernst-Mühlendyck-Straße fuhr, um dort die Papiere und Wagen überprüfen zu lassen.

Als sich dort eine Polizistin den Audi etwas genauer anschauen wollte, flüchtete der „Autoverkäufer“ mit „Vollgas in Richtung Hauptstraße“. Dabei mussten mehrere Passanten auf die Seite springen, um nicht überfahren zu werden. Er raste schließlich über eine rote Ampel nach links auf die Hauptstraße. In der nahegelegenen Sackgasse Heinrich-von-Kleist-Straße blieb der Flüchtige aber mit dem Auto stecken und suchte schließlich zu Fuß in Richtung Theodor-Körner-Straße das Weite.

Köln-Porz: So soll der mutßmaßtlich Hehler aussehen – Audi wurde gestohlen

Laut Polizeiangaben sollen die vorlegten Unterlagen gefälscht worden sein. Der Audi war am Vorabend auf einem Parkplatz in Gremberghoven gestohlen worden. Zeugen können sich entweder telefonisch unter der Nummer 0221 229-0 oder per E-Mail an „poststelle.koeln@polizei.nrw.de“ bei der Polizei melden. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant