1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Porz

Aus Real in Porz wird Kaufland – was passiert mit anderen Filialen in Köln?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Supermarkt in Mannheim.
Der Real-Markt in Köln-Porz wird von Kaufland übernommen. (Symbolbild) © Mathias Ernert/dpa

Die Zukunft des Real-Markts in Köln-Porz ist geklärt. Die Filiale wird von Kaufland übernommen. Ein Überblick, was bekannt ist und was nicht.

Köln – Lange war die Zukunft um die angeschlagene SB-Warenhauskette Real Gesprächsthema im Einzelhandel. Ungewiss blieb, was mit den Filialen passiert und an welchen Supermarkt welcher der insgesamt 160 zum Verkauf stehenden Real-Märkte geht. Für den Real-Markt in Köln-Porz steht nun fest, wie es weitergehen soll. So soll der Real-Markt dort nun in eine Kaufland-Filiale umgewandelt werden.

Köln-Porz: Real soll zu Kaufland werden – hier soll es die Filiale dann geben

Der Real-Markt, der zu Kaufland werden soll, befindet sich an der Rudolf-Diesel-Straße 32 in Köln-Eil im Stadbezirk Porz. In der Umgebung befindet sich bereits ein Lidl und eine Fililale von Aldi-Süd.

Köln: Öffnungszeiten zum Real-Markt in Porz

Köln: Kaufland übernimmt Real – das ist aktuell noch unklar

Unklar ist aktuell übrigens noch, wann die Filiale genau von Kaufland übernommen werden soll. Denn laut der offiziellen Standortabgaben-Liste, die Real selbst veröffentlicht und aktualisiert, heißt es, dass noch kein Termin zur Übernahme feststehe.

Ungewiss ist bislang auch, ob Kaufland für seinen neuen Standort in Eil auch Mitarbeiter von Real übernimmt und was mit den anderen Real-Märkten in Köln passiert.

Kaufland übernimmt Real in Porz – Überblick über die Real-Standorte in Köln

An allen drei Real-Standorten in Köln arbeiten rund 300 Mitarbeiter. Bislang ist noch nicht geklärt, ob auch die Real-Märkte in Gremberg und Sülz von Kaufland übernommen werden.

Real-Markt in der Krise: Bundeskartellamt hat Verkauf von 160 Märkten zugestimmt

In Deutschland betreibt Real insgesamt 246 Filialen. Das Bundeskartellamt hat dem Verkauf von bis zu 160 Märkten bereits zugestimmt. Ein Überblick zeigt, welche Real-Filialen von welchen Supermärkten übernommen werden. So werden manche Standorte demnächst zum Beispiel auch an Globus oder Edeka verkauft – andere Filialen müssen sogar ganz schließen.

(nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant