1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Porz

Nach Wasserrohrbruch in Köln-Porz – Fahrbahn muss wieder hergestellt werden

Erstellt:

Eine Baustellen-Absperrung.
Wegen eines Wasserrohrbruchs in Köln-Porz kommt es zu Verkehrseinschränkungen (Symbolbild). © Bodo Marks/dpa

Stau und Störung in Köln: Nach einem Wasserrohrbruch laufen in Langel derzeit noch Reparaturarbeiten. Dadurch läuft der Verkehr in Porz nur eingeschränkt.

Köln – Kurz nach Neujahr gab es in Köln-Porz schlechte Nachrichten für einige Anwohner: ein Wasserrohrbruch in der Straße Loorweg. Zwar ist der Wasserrohrbruch vom 1. Januar behoben, allerdings dauern die Reparaturarbeiten in Köln-Langel weiter an. Dadurch kommt es nun zu Verkehrsbehinderungen, wie RheinEnergie am Montagmorgen (3. Dezember) informiert. Was müssen Autofahrer und Anwohner wissen?

Köln-Porz: Stau und Störung wegen Reparaturarbeiten nach Wasserrohrbruch

Die gute Nachricht: Die Schäden an der Trinkwasserleitung von Samstag, 1. Januar 2022, in Köln-Langel sind beseitigt. Allerdings komme es nun im Loorweg „wegen der Reparaturarbeiten zu Verkehrsbehinderungen“.

Die Arbeiten finden im Loorweg auf der Höhe der Hausnummer 30 statt und beanspruchen eine der Fahrspuren, so RheinEnergie. Über eine mobile Ampelanlage könne der Verkehr über eine den verbleibenden Teil der Fahrbahn an der Baustelle vorbeifließen.

Anwohner sowie Autofahrer müssen sich nun in Langel im Stadtbezirk Köln-Porz auf Einschränkungen einstellen. Denn: „Die abschließende Wiederherstellung der Fahrbahn wird einige Tage in Anspruch nehmen. So lange bleibt die Verkehrsbehinderung bestehen“, erklärt RheinEnergie. (jaw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant