1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Porz

Köln: Tiefgarage in Zündorf in Flammen – eine Person verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Verkohlte Autos nach dem schweren Brand einer Tiefgarage in Köln.
Verkohlte Autos nach dem schweren Brand einer Tiefgarage in Köln. © Lars Jaeger/WupperVideo

In einer Tiefgarage in Köln-Zündorf brannten am Sonntagnachmittag mehrere Autos. Die Feuerwehr war im Großeinsatz. Eine Person wurde verletzt.

Köln – „Am heutigen Nachmittag kam es gegen 14:21 Uhr zu einem ausgedehnten Brand in einer Tiefgarage in Köln-Porz in Zündorf.“ Das teilte die Feuerwehr Köln am Sonntagnachmittag (27. Februar) mit. In der Tiefgarage eines Wohnhauses haben mehrere Autos lichterloh gebrannt.

Köln: Tiefgarage in Zündorf in Flammen – eine Person leicht verletzt

Insgesamt haben drei Autos in der Tiefgarage des Wohnhauses in Flammen gestanden. „Bei Eintreffen der Feuerwehr drang starker, tiefschwarzer Rauch, aus allen Zugängen und Belüftungsöffnungen der Tiefgarage“, so die Feuerwehr weiter. Bei dem Einsatz wurde eine Person leicht verletzt und ins Krankenhaus transportiert. Die Bewohner des Wohnhauses konnten sich jedoch eigenständig aus dem Gebäude befreien. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Bei dem Großeinsatz in Zündorf waren 115 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Beteiligt waren die Feuer- und Rettungswachen Porz, Ostheim, Marienburg und Deutz, sowie die Löschgruppen Zündorf, Urbach, Wahn-Heide-Lind, Holweide, Dellbrück, Strunden, Lövenich, Heumar und Eil. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis: Dieser Artikel wurde am 28. Februar, 12:15 Uhr aktualisiert. Neuerung: Aktuelles Foto vom Brandort.

Auch interessant