1. 24RHEIN
  2. Köln

10 Bars und Restaurants mit schöner Terrasse zum Draußensitzen

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Menschen sitzen in Köln am Rhein auf einer Terrasse eines Restaurants
Das Leben bei einem Drink und leckerem Essen einfach draußen genießen. (Symbolbild). © Westend61/Imago

In welchen Restaurants und Bars kann man in Köln das schöne Wetter auf der Terrasse oder im Außenbereich genießen? Zehn Tipps.

Köln – Warme Temperaturen, Sonne und eine leichte Brise: In Köln gibt es viele schöne Orte, um einen Sommerabend in gemütlicher Atmosphäre zu verbringen. Wenn es dann noch etwas zu Trinken und Essen gibt, steht dem perfekten Abend nichts mehr im Wege. 24RHEIN zeigt zehn Restaurants und Bars in Köln, die zum Verweilen einladen.

Restaurant: Draußen sitzen im Veedelseck Neumarkt

Das Restaurant Veedelseck am Neumarkt bietet regionale Spezialitäten und internationale Klassiker – sowie eine schöne Außenterrasse, wo das Essen bei bestem Wetter genossen werden kann.

Alt Poller Wirtshaus: Draußen sitzen in der Nähe des Rheins

Das Alt Poller Wirtshaus besticht durch eine tolle Lage direkt im Grünen und in unmittelbarer Nähe zum Rhein. Das Draußensitzen gehört bei diesem Ambiente logischerweise fest mit dazu.

Restaurant Grissini: Draußen sitzen direkt am Rhein

Direkt am Kennedy-Ufer in der Kölner Innenstadt können Gäste im Restaurant Grissini schlemmen und sich die Sonne ins Gesicht strahlen lassen – und das mit direktem Blick auf den Kölner Dom. Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag, jeweils von 11:30 bis 22 Uhr.

Köln: Petersberger Hof mit großer Terrasse

Der Petersberger Hof in Sülz hat nicht nur einen großen Restaurantbereich, sondern auch eine riesige Außenterrasse. Hier kann man klassische, deutsche Hausmannskost auch bei prallem Sonnenschein genießen.

Gasthaus Wagenhalle in der Kölner Innenstadt

Beim Gasthaus Wagenhalle in der Innenstadt handelt es sich um ein angesagtes Restaurant in einer ehemaligen Feuerwache. Die Küche ist regional angelegt, zudem lässt man sich das Essen natürlich draußen auf der Terrasse schmecken.

Draußen sitzen in Ehrenfeld: Bumann und Sohn

Die Bar Bumann und Sohn in Köln-Ehrenfeld bietet nicht nur Bar-Feeling bis spät in die Abendstunden, sondern auch eine schöne Außenterrasse – sogar überdacht. Gar nicht so schlecht bei den bevorstehenden, hohen Temperaturen.

Grünfeld: Bar mit Terrasse

Das Grünfeld führt ab von der Aachener Straße in Richtung Brüsseler Platz und wird dabei fast übersehen – eine Terrasse zum Draußensitzen hat die Bar aber dennoch. Und in der warmen Sonne schmeckt das Kölsch doch gleich schonmal besser.

Köln: Zum Goldenen Schuss

Die Kneipe „Zum Goldenen Schuss“ ist eigentlich als Treffpunkt für Fans des 1. FC Köln bekannt, wenn hier die Bundesliga-Spiele laufen. Schön draußen sitzen und sein Kölsch im Belgischen Viertel genießen kann man auch ohne Spieltag.

Sticky Fingers Restaurant & Terrasse in Köln

Das Sticky Fingers, direkt neben dem Grissini-Restaurant gelegen, besticht ebenfalls durch Dom- und Rheinblick – natürlich von einer großen Terrasse aus. Generell gilt in diesem Bereich: Um sicher draußen zu sitzen, am besten reservieren.

Johann Schäfer Biergarten am Rhein

Zum Abschluss noch einer der bekanntesten Biergärten in Köln: der Johann Schäfer Biergarten im Rheinauhafen. Im Wasserwerk der Rheinenergie gibt es in der Kölner Südstadt einen zweiten Biergarten von Johann Schäfer – zumindest für 150 Tage. (mo) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant