1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Rodenkirchen

Schwerer Unfall auf A4 bei Köln – VW-Bus kracht in LKW

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Auf der A4 bei Köln gab es einen schweren Unfall. Ein Mann ist in Lebensgefahr. Die Autobahn war zeitweise zwischen Köln-Eifeltor und dem Kreuz Köln-Süd gesperrt.

Köln – Nach einem schweren Unfall war die A4 bei Köln am Montagmittag gesperrt. Es gab nach Angaben der Polizei um 11:30 Uhr einen Auffahrunfall zwischen einem LKW und einem Transporter. „Der Transporter ist kurz vor dem Kreuz Köln-Süd auf einen Sattelauflieger aufgefahren“, berichtet ein Polizeisprecher auf 24RHEIN-Nachfrage.

A4 bei Köln: Transporter kracht in LKW – eine Person eingeklemmt

Autos in einem Stau auf der A4 bei Köln.
Durch die Sperrung gibt es einen langen Stau auf der A4 bei Köln (Symbolbild). © Christoph Hardt/Panama Pictures/Imago

Der 57-jährige Fahrer eines Kleintransporters war nach ersten Erkenntnissen der Polizei gegen 11:30 Uhr mit seinem Volkswagen T5 auf einer der beiden Abbiegespuren in Richtung der A555 unterwegs. Aus noch bislang ungeklärter Ursache fuhr er auf den Sattelzug vor ihm auf, teilt die Polizei mit. Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams sind aktuell im Einsatz und sichern die Unfallspuren zur Rekonstruktion.

Der Fahrer des Transporters wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug geschnitten werden. „Er war ansprechbar und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht“, so ein Polizeisprecher gegenüber 24RHEIN. Am Mittag teilte die Polizei mit, dass der 57-Jährige lebensgefährlich verletzt worden ist. Er wird aktuell in einem Krankenhaus intensivmedizinisch versorgt.

Der LKW-Fahrer (55) erlitt einen Schock. Auch er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Rettungshubschrauber wurde zwar angefordert, musste aber nicht eingesetzt werden.

Unfall A4: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen des Unfalls. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer (0221) 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

A4 bei Köln: Stau nach schwerem Unfall

Die A4 Aachen in Richtung Olpe war zeitweise zwischen Köln-Eifeltor und dem Kreuz Köln-Süd gesperrt. Inzwischen wurde die Sperrung aufgehoben. Es gibt aber weiterhin Stau aufgrund der Bergungsarbeiten. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

Auch interessant