1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Rodenkirchen

Attacke auf offener Straße in Köln: Erst spricht Frau Fußgänger an – dann greift sie den Mann plötzlich an

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melissa Ludstock

Ein Polizeiauto, in dem zwei Polizisten sitzen.
Die Polizei sucht eine Frau, die einem Fußgänger in Köln die Armbanduhr entrissen hat. (Symbolbild) © Jens Wolf/dpa/dpa-Bildfunk

Eine Frau soll am Samstag einen Mann in Köln erst angesprochen und ihm dann die Armbanduhr vom Handgelenk gerissen haben. Die Polizei sucht die Unbekannte.

Köln – Ein Mann war am Samstag (21. November) im Kölner Stadtteil Marienburg unterwegs. Der 79-Jährige ging auf der Straße „Unter den Ulmen“ entlang, als er von einer Frau angesprochen wurde. Das berichtet die Polizei über den aktuellen Stand der bisherigen Ermittlungen. Demnach soll die Frau den Mann gegen 12.30 Uhr unter einem Vorwand angesprochen haben.

Frau spricht Mann in Köln an – dann hat sie es auf sein Armgelenk abgesehen

Doch mitten im Gespräch soll die Frau dem Fußgänger daraufhin die hochwertige Armbanduhr entrissen haben. Der Mann wehrte sich, es kam zu einem Handgemenge. Der Mann versuchte die Unbekannte aufzuhalten und stürzte dabei zu Boden. Zudem verlor der 79-Jährige kurzzeitig das Bewusstsein. Nach der Attacke soll die Frau mit der gestohlenen Uhr in ein Auto gestiegen sein. Der Kleinwagen wartete laut Polizei und fuhr dann in Richtung Bayenthalgürtel davon.

Der Mann berichtete der Polizei, dass die Frau zwischen 20 und 25 Jahre alt, circa 1,60 bis 1,65 Meter groß war und schulterlange dunkelblonde Haare hatte. Zudem trug sie eine helle Jacke, über die sie eine Jeans-Jacke gezogen hatte. Nach Angaben des 79-Jährigen soll sie nur spanisch oder italienisch gesprochen haben.

Köln: Frau attackiert Mann auf offener Straße – ähnlicher Vorfall in Düsseldorf

Der Vorfall erinnert an eine ähnliche Tat, die sich in Düsseldorf auf der Königsallee ereignet hat. Ebenfalls am Samstag riss eine unbekannte Frau dort einem Mann eine Uhr vom Armgelenk. Die Frau rempelte den Mann laut Polizei an, und entriss ihm dann die Uhr. Zunächst flüchtete die Frau zu Fuß, stieg dann jedoch in ein Auto.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls in Köln, sich bei dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer (0221) 229-0 zu melden. Auch eine E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de ist möglich. (mlu)

Auch interessant