1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Rodenkirchen

Stadtbahn muss wegen Autofahrer plötzlich bremsten – Frau stürzt

Erstellt: Aktualisiert:

Eine KVB-Bahn der Linie 9 überquert die Deutzer Brücke in Richtung Heumarkt in Köln.
Eine Frau verletzt sich nach dem Sturz in einer Stadtbahn der KVB-Linie 12 schwer. (Symbolbild) © Christoph Hardt/Imago

Ein Autofahrer hätte in Köln fast einen Unfall verursacht: Eine Stadtbahn der Linie 12 musste bremsen, eine Frau stürzte. Jetzt sucht die Polizei den Unbekannten.

Köln – Eine Stadtbahn der KVB-Linie 12 musste in Köln-Zollstock stark bremsen, eine Frau stürzte und verletzt sich schwer. Der Grund: Ein Autofahrer hätte fast einen Unfall verursacht.

Köln: KVB bremst wegen Autofahrer – Fahrgast verletzt sich

Ein noch unbekannter Autofahrer fuhr gegen 13:45 Uhr vom Höninger Weg nach links auf die Pohligstraße in Richtung Sülz. Das querende Auto wäre fast mit einer KVB der Linie 12 zusammen gestoßen. Um das zu vermeiden, bremste der Stadtbahnfahrer nach „eigenen Angaben stark ab“, teilt die Polizei mit. Wer am Steuer saß, ist nicht bekannt, der Autofahrer soll ohne anzuhalten weitergefahren sein. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um einen dunklen Toyota oder Nissan mit Kölner Kennzeichen.

Eine Frau, die in der Bahn stand, stürzte. Die 80-Jährige erlitt eine Oberschenkelfraktur.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten:

(mlu) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant