1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Rodenkirchen

Köln: Frau wird von coronakrankem „Enkel“ angerufen – und verliert viel Geld

Erstellt: Aktualisiert:

Abzocke am Telefon: Betrüger aus einem Callcenter in der Türkei machten in München Millionen
Die Corona-Masche ist bereits seit längerem im Umlauf. (Symbolbild) © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In Köln sind zurzeit dreiste Trickbetrüger unterwegs, die die Angst vor dem Coronavirus ausnutzen. Eine Senorin aus Rondorf sollte 33.000 Euro für ihren „Enkel“ zahlen.

Köln – Nichtsahnend erhielt eine 81-jährige Frau aus Köln-Rondorf am Montagmorgen (12. Juli) einen Anruf mit fatalen Folgen: Wenig später war sie viel Geld los. Damit wollte sie Medikamente für ihren angeblich schwer am Coronavirus erkrankten Enkel zahlen, doch es waren eiskalte Trickbetrüger.

Köln-Rondorf: Enkel von Frau (81) angeblich schwer an Corona erkrankt

Der angeblich coronakranke „Enkel“ der Seniorin hatten gegen 11 Uhr angerufen und so getan, als ob er schwer krank in der Kölner Uniklinik liegt, erklärte die Polizei am Dienstag. Dabei hatte der unbekannte Betrüger offenbar behauptet, er würde dringend 33.000 Euro für wichtige Medikamente benötigen – wobei auch eine Teilsumme zunächst genügen würde.

In Sorge um die Gesundheit und wohl auch das Überleben ihres Enkels suchte die 81-Jährige sofort diverse Gegenstände wie Schmuck und etwas Bargeld zusammen. Wenig später übergab die Kölnerin den gefüllten Beutel an ihrer Wohnungstür in der Kolberger Straße an eine unbekannten Frau, die wohl die Assistentin des behandelnden Professors sein sollte.

Seniorin in Köln-Rondorf betrogen: So soll die gesuchte Trickbetrügerin aussehen

Die Kölner Polizei ist nun auf der Suche nach der Zeugen, die die Betrügerin gesehen haben könnten. Hinweise zu der gesuchten Frau und eventuell ähnlichen Fällen, kann man der Polizei entweder telefonisch unter der 0221-229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de mitteilen.

Tatsächlich ist dieser Enkel-Trick bei der Polizei auch bereits bekannt. Schon Ende letzten Jahres hatten Trickbetrüger wegen einer angeblichen Coronainfektion ihres Sohnes eine alte Frau in Düsseldorf ausgeraubt. (os mit ots)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant