1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Rodenkirchen

Kölner Süden bekommt neue KVB-Haltestelle – doch wo genau, ist noch unklar

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Eine Bahn der KVB Linie 16 fährt an einem Grünstreifen entlang.
Die KVB-Line 16 soll mit „Sürth Süd“ eine neue Haltestelle bekommen (Symbolbild) © APress/Imago

Köln-Sürth bekommt eine neue Haltestelle. Ein Name steht auch schon fest. Durch „Sürth Süd“ sollen 600 Personen einen Zugang zum Stadtbahnnetz bekommen.

Köln – Eigentlich ist man mit den verschiedenen KVB-Bahnen schnell in den einzelnen Stadtteilen in Köln unterwegs. Meistens läuft man nur wenige Minute bis zur nächsten Haltestelle. Doch in Sürth sieht das anders aus. Rund 600 Kölnerinnen und Kölner sind gar nicht, beziehungsweise nur sehr schlecht an das KVB-Netz angebunden. Doch das soll sich bald ändern.

Köln: Neue-KVB-Haltestelle in Sürth – Linie 16 bekommt „Sürth Süd“

Bisher sind die beiden KVB-Haltestellen „Sürth Bahnhof“ und „Godorf Bahnhof“ bis zu zwei Kilometer vom Sürther Süden entfernt. Zwar fährt ein Bus an der Haltestelle „Wesselinger Straße“ doch auch hier müssen bis zu 300 Anwohner noch immer bis zu 700 Meter zur Bushaltestelle laufen. Zu viel laut dem Verkehrsausschuss der Stadt Köln. Darum bekommt die Linie 16 nun eine weitere Haltestelle bekommen. Das beschließt der Verkehrsausschuss am 31. August. Ein Name steht auch schon fest: „Sürth Süd“. Auch KVB-Linie 17 könnte die neue Haltestelle in Zukunft aufnehmen.

Doch wo genau die zusätzliche Haltestelle entstehen soll, ist noch nicht klar. Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten, die infrage kommen könnten, so die Stadt. Nun werden beide Varianten für den Sürther Süden geprüft.

Köln: Neue-KVB-Haltestelle in Sürth – zwei Varianten möglich

Köln: Neue-KVB-Haltestelle „Sürth Süd“ – Haltestelle am Bahnübergang An den Weiden

Bei der ersten Variante soll die Haltestelle „Sürth Süd“ am Bahnübergang An den Weiden entstehen. Zwischen der Stichstraße An den Weiden und dem Mönchsgüterweg gibt es bereits westlich der Gleistrasse einen Fußweg. Dieser müsste lediglich ausgebaut und verlängert werden, sodass auch der Ströer Campus zugänglich wird.

Rund 2000 Anwohnende leben im Einzugsgebiet der Haltestelle. Davon waren vorher 600 Personen nicht an die Stadtbahn angebunden. Rund 700 weitere potenzielle Fahrgäste hätten einen kürzeren Weg zur Stadtbahnlinie 16 als heute. Die Entfernung der beiden Haltestellen „Sürth“ und „Sürth Süd“ liegt in diesem Fall bei knapp 800 Metern. Die Bahnsteige könnten in diesem Bereich barrierefrei zugänglich sein.

Köln: Neue-KVB-Haltestelle „Sürth Süd“ – Haltestelle am Ströer Campus

Bei der zweiten Variante soll die Haltestelle „Sürth Süd“ am Bahnübergang Ströer-Allee und Mönchsgüterweg entstehen. Die Haltestelle wäre dann in der unmittelbaren Nähe des Ströer Campus. Allerdings muss bei dieser Variante noch abschließend geprüft werden, ob die Haltestelle auf dem Grundstück möglich ist.

Falls die Haltestelle tatsächlich am Bahnübergang Ströer-Allee und Mönchsgüterweg gebaut wird, befänden sich 3000 Anwohner im Einzugsbereich der Haltestelle. Davon haben jedoch bereits 2400 Kölnerinnen und Kölner einen Anschluss an die Haltestelle „Sürth“. Rund 600 Personen waren vorher nicht an die Stadtbahn angebunden. 1200 Menschen haben durch die neue Haltestelle einen kürzeren Weg zur Stadtbahn. Die Entfernung der neuen Haltestelle zur vorhandenen Haltestelle „Sürth“ beträgt bei dieser Variante rund 500 Meter.

Köln: Neue-KVB-Haltestelle „Sürth Süd“ – Konzept im Verkehrsausschuss bestätigt

Bis eine der beiden Varianten umgesetzt wird, könnte es jedoch noch dauern. Auch wenn der Verkehrsausschuss Ende August bereits zugestimmt hat, muss auch die Bezirksvertretung Rodenkirchen einverstanden sein. Zusätzlich müssen Verkehrsausschuss und Bezirksvertretung sich für eine der beiden Varianten entscheiden. Erst dann darf die Haltestelle „Sürth Süd“ gebaut werden. Der Verkehrsausschuss hat in der Sitzung am 31. August angeben, sich an die Zustimmung der Bezirksvertretung zu richten. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Update-Hinweis: Der Artikel wurde zuletzt am 2. September aktualisiert. Neuerung: Der Verkehrsausschuss stimmt dem Konzept zur KVB-Haltestelle „Sürth Süd“ zu.

Auch interessant