1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Rodenkirchen

18-Jähriger attackiert Polizisten – und rammt ihm Schraubendreher in Schulter

Erstellt:

Mann versucht mit Schraubendreher Auto zu knacken
Beim Autoklau wurde ein 18-Jähriger in Köln erwischt; anschließend setzte er den Schraubendreher als Waffe ein (Symbolbild). © Heiko Wolfraum/dpa

Auf frischer Tat ertappt hat die Polizei einen mutmaßlichen Autodieb in Köln. Der 18-Jährige wehrte sich und griff einen Polizisten mit einem Schraubendreher an.

Köln – Da brannten dem Autodieb die Sicherungen durch: Montagnacht (26. September) hat sich ein mutmaßlicher Autoknacker in Köln-Weiß (Stadtbezirk Köln-Rodenkirchen) massiv gegen eine Kontrolle gewehrt und einem Polizisten einen Schraubendreher in die Schulter gerammt. In einer Klinik wurde die mehrere Zentimeter tiefe Stichverletzung im Schulterbereich genäht. Der Polizist ist derzeit nicht dienstfähig. Vor Ort stellten die Beamten die Tatwaffe sicher.

Schraubendreher-Attacke: Mann (18) geht in Köln auf Polizisten los – Haftrichter

Der 18-Jährige soll morgen (28. September) einem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen 23:30 Uhr hatte eine Zivilstreife den Tatverdächtigen am Lotosweg/Minzeweg bemerkt, als er sich an einem dort geparkten Fahrzeug zu schaffen machte. Erst im August dieses Jahres war zudem ein Leichenwagen aus dem Kreis Borken geklaut worden. (ots/mo) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant