1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Rodenkirchen

Ukraine-Flüchtlinge in Köln: Zeltstadt am Südstadion wird aufgebaut

Erstellt:

Blick auf einen der Eingänge des Kölner Südstadions, daneben ein blau-gelbes Schild mit „Empfang“ und ein Mensch der einen Koffer schiebt.
Die Stadt Köln errichtet am Südstadion in Köln Unterkünfte für Geflüchtete aus der Ukraine. (Montage) © Joko/Imago & Political-Moments/Imago

Auf dem Parkplatz des Südstadions in Köln sollen bald fast 600 Flüchtlinge aus der Ukraine eine Unterkunft finden. Dort werden temporäre Bauten errichtet.

Köln – Immer mehr Menschen fliehen vor dem Krieg in der Ukraine. Viele von ihnen flüchten auch nach Köln. Die Stadt gibt sich Mühe, in der aktuellen Situation bestmöglich zu helfen. Dazu gehört natürlich auch das Bereitstellen von Unterkünften – weshalb die Stadt nun ihre bisherigen Unterbringungsmöglichkeiten erweitert. Dazu werden auf dem Parkplatz am Südstadion in Köln-Zollstock (Stadtbezirk Rodenkirchen) temporäre Bauten errichtet. Der Aufbau startete am Dienstag, 22. März. Gut zwei Wochen später – also Anfang April – sollen die Unterkünfte in Betrieb gehen können.

Südstadion Köln
AdresseVorgebirgstraße 76, 50969 Köln
Kapazität11.748
Eröffnet1979

Köln errichtet Unterkunft für Ukraine-Flüchtlinge am Südstadion

In drei beheizten Bauten entstehen an der Heimstätte des Fußballclubs Fortuna Köln abgetrennte Schlafplätze für 582 Personen, die dort dann maximal 72 Stunden lang bleiben können. „Die Schlafeinheiten sind mit Einzel- und Doppelstockbetten bestückt. Zusätzlich wird es gesonderte Bauten zum Aufenthalt, Empfang und Lagern sowie Dusch- und Toilettencontainer geben“, erklärt die Stadt zuletzt.

Aktuell sei man in der Bauphase, im Anschluss werde eine Infrastruktur für die Versorgung geschaffen, sodass Verpflegung, Entsorgung, Übersetzungsdienste sowie die sozialarbeiterische Betreuung sichergestellt ist. Dafür zeichnen sich Stadt, Betreuungsträger und ein Sicherheitsdienst verantwortlich. Auch in den Messehallen in Köln-Deutz hat die Stadt bereits Notfall-Unterkünfte für rund 1.100 Ukraine-Flüchtlinge bereitgestellt.

Insgesamt sind mehr als 9.000 Geflüchtete, davon rund 3.000 aus der Ukraine, in städtischen Unterkünften untergebracht (Stand: 22. März). Das geht aus Zahlen der Stadt Köln hervor.

Ukraine-Krieg: Welche Angebote gibt es für Flüchtlinge in Köln?

Ukraine-Flüchtlinge in Köln: Rund 3000 aktuell in der Stadt, neue Unterkunft am Südstadion

Was Veranstaltungen angeht, die auf der Ausstellfläche der Zeltstadt geplant sind, werden Ausweichplätze gesucht, weil der Parkplatz am Südstadion nun für die Unterbringung von Flüchtlingen gebraucht wird. Auf dem Parkplatz findet für gewöhnlich ein Flohmarkt statt. Doch der Flohmarkt am Südstadion wird bis auf Weiteres nicht stattfinden, erfuhr 24RHEIN von dem Veranstalter „Cölln Konzept“. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde zuletzt am 5. April aktualisiert.

Auch interessant