1. 24RHEIN
  2. Köln

Spargel kaufen in Köln: Wo es jetzt Spargel aus der Region gibt

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Frischer Spargel wird präsentiert im Hoflafden bei der Eröffnung der Spargelsaison im Spargelhof Kutzleben.
In Deutschland wird europaweit der meiste Spargel angebaut. Auch in Köln gibt es einige Felder, an denen Spargel frisch gestochen wird. (Symbolbild) © Martin Schutt/dpa

Spargel kaufen – das ist in der Regel bis Juni 2022 möglich. Ein Überblick, wo es in und um Köln frischen Spargel zu kaufen gibt.

Köln – Ob weißer Spargel mit Kartoffeln, Sauce Hollandaise oder Schinken – das „Königsgemüse“ wird in deutschen Haushalten gerne gegessen. In und um Köln gibt es zahlreiche Orte, die Spargel aus Köln und Region anbieten.

Spargel kaufen in Köln: 10 Hofläden im Überblick

Spargel kaufen: Hofladen „Beller Hof“ in Köln-Marsdorf – Adresse und Öffnungszeiten

Frisch gestochenen Spargel von Feldern in Köln-Marsdorf gibt es unter anderem im Hofladen „Beller Hof“ zu kaufen. Angeboten wird Spargel mit weißem oder violetten Kopf und grüner Spargel. Wer dort Spargel kaufen will, kann ihn schon vorab im Onlineshop vorbestellen. Beachtet werden muss, dass beim Spargel die Mindestmenge 1 Kilogramm beträgt.

Spargel kaufen Köln: Hofladen Gut Clarenhof in Frechen und Widdersdorf

In und um Köln gibt es insgesamt zwei Hofläden unter dem Namen „Gut Clarenhof“. Beide Hofläden bieten Spargel aus eigenem Anbau an.

Wie lange dauert die Spargel-Saison?

Spargel wird in Deutschland meist ab Mitte April gestochen. Die Spargel-Saison endet traditionell am 24. Juni. Übrigens ist grüner Spargel meist länger erhältlich als weißer Spargel. Grünen Spargel kann man häufig bis Juli kaufen. In Deutschland wird Spargel laut dem Deutschen Bauernverband übrigens auf über 22.500 Hektar angebaut – das entspricht einer Fläche von über 30.000 Fußballfeldern. Damit ist Deutschland der größte Spargelproduzent in Europa.

Spargel kaufen in und um Köln: Verkaufsstände von DOM Spargel in Junkersdorf, Lövenich, Porz, Sürth

Frischen Spargel kann man nicht nur in Hofläden, sondern auch an Verkaufsständen kaufen. Der Spargel der „Domhöfe“ stammt von Spargelfeldern in Rondorf, Meschenich und Hürth-Fischenich. Angebaut werden dort drei verschiedene weiße Spargelsorten – Grolim, Herkolim, cumulus und grüner Primaverde-Spargel. Auch Erdbeeren und Rhabarber werden angeboten.

Spargel kaufen in Köln: Spargelhof Wermes in Zündorf

Seit über 25 Jahren bauen die Mitarbeiter des Spargelhofs Wermes in Porz-Zündorf grünen und weißen Spargel an. Auf Wunsch wird der Spargel auch vor Ort geschält. Neben Spargel gibt es im Spargelhof Wermes auch Erdbeeren zu kaufen. Zudem gibt es weitere Verkaufsstände in und um Porz, an denen man frischen Spargel bekommt – zum Beispiel an der Lülsdorfer Str. 104 in Langel. Weitere Verkaufsstellen in und um Zündorf sind auf der Website www.spargelhof-wermes.de abgebildet.

Spargel kaufen: Weißen und grünen Spargel bei Bauer Fuchs

Den traditionsreichen Hof vom Bauer Fuchs in Köln gibt es bereits seit 1761. Im Hofladen können Kundinnen und Kunden unter anderem selbstangebaute Produkte wie Spargel und Erdbeeren finden.

Spargel kaufen: Drei Tipps, worauf man achten sollte


Hinweis: Ein Hofladen, der in oder rund um Köln Spargel anbietet, steht nicht in der Liste? Dann kontaktieren Sie uns gerne unter info@24rhein.de. (nb) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant